AfD: Wir brauchen die Drei-Kind-Familie

Den Sprung ins Europaparlament hat die junge Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) ein Jahr nach ihrer Gründung geschafft. Bei den Landtagswahlen in Brandenburg, Thüringen und Sachsen wollen die Euro-Skeptiker jetzt Profil in der Gesellschaftsfpolitik zeigen. Politiker sollen sich wieder zu Familie bekennen. Und jede Familie sollte am besten drei Kinder bekommen, erklärt der Bundesvorsitzende Bernd Lucke im Interview:

Lesezeit: 9 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net