Köln

Tatort-Preview: Explosiver Tod, unerfüllte Liebe und schwarzer Humor in Köln

Rheinländer kennen das Szenario nur zu gut: Eine zufällig entdeckte Fliegerbombe, die seit den Weltkriegsjahren als Blindgänger im Boden schlummerte, unterbricht ein Bauvorhaben und erfordert eine Evakuierung, bis der Kampfmittelräumdienst anrückt und den gefährlichen Fund entschärft. Interessanterweise führt der Kölner „Tatort“ „Bombengeschäft“ in den inneren Kreis eben jener Expertentruppe.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net