Archivierter Artikel vom 26.03.2022, 16:00 Uhr
Plus
Köln

„Tatort“-Vorschau: Ausflug auf dem Rhein wird zum Horrortrip

Ein Fall beginnt wie viele andere: Der leblose Körper eines Mannes wird morgens am Kölner Rheinufer aufgefunden, die Spurensicherung und die Mordkommission nehmen ihre Arbeit auf – und binnen Minuten ist alles geklärt. Name und Alter des Mannes, der einen Ausweis dabei hat, sein Beruf – die Arbeitskleidung macht ihn als Crewmitglied eines Rheinschiffes kenntlich.

Von Claus Ambrosius Lesezeit: 2 Minuten