Winningen

Winningen: Jungwinzer beenden das Moselfest auf ihre Weise

Für die Mitglieder der Winninger Jungwinzer- und Schröterzunft hat das Moselfest nicht zehn, sondern elf Tage. Denn einen Tag nach dem offiziellen Ende feiern sie nach den Aufräumarbeiten mit dem „Stuhl-Gang“ ihren eigenen Abschluss. Zum Teilnehmerkreis gehören neben den Jungwinzern nur wenige. Der Bürgermeister darf dabei sein, Weinhex und Weinkönigin, der Vorstand des Touristikvereins und einige ausgewählte Gäste. Die RZ durfte am Montag auch mal dabei sein.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net