40.000

BurgbrohlSpVgg Burgbrohl verliert nach großem Kampf

Die Enttäuschung über die siebte Niederlage im achten Auswärtsspiel hielt sich in Grenzen. "Da war mehr Licht als Schatten", sagte Trainer Ralf Monschauer nach dem 1:3 (14:25, 25:17, 23:25, 15:25) seiner SpVgg Burgbrohl beim VSC "Spike" Guldental, dem neuen Tabellenführer der Volleyball-Oberliga. "Wir nehmen viel Positives mit, weil wir trotz Personalproblemen einem absoluten Spitzenteam einen großen Kampf geliefert haben."

Es ist reine Spekulation, ob Burgbrohl mit seinen Leistungsträgern Christoph Schwenk, Peter Novotny und Stefan Gasper in Guldental gepunktet hätte - schlechter wären die Chancen auf zumindest einen Zähler sicher ...

Lesezeit für diesen Artikel (328 Wörter): 1 Minute, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel