40.000
Aus unserem Archiv

Bringt das Veterinäramt noch Tiere im Tierheim unter?

Wie die RZ erfahren hat, bringt das Veterinäramt der Kreisverwaltung schon seit mehreren Monaten keine Tiere mehr im Tierheim unter. Landrat Achim Hallerbach bezeichnete diese Information auf Nachfrage als Unterstellung: „Wenn wir Tiere beschlagnahmen, bringen wir sie ins Tierheim“, so der Landrat wörtlich zur RZ. Vonseiten des Tierschutzvereins heißt es: „Zurzeit werden keine Sicherstellungen des Veterinäramtes Neuwied aufgenommen, weil wir bei jedem aufgenommenen sichergestellten Tier weitere finanzielle Einbußen hinnehmen müssten, da die uns entstehenden Kosten

nicht ausreichend übernommen werden.“ Im Jahr 2017 belief sich der Zuschuss des Kreises für das Tierheim auf 15.000 Euro. cno

Extra
Meistgelesene Artikel