40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied/Rengsdorf

Einnahmen des Seniorentags wurden an den Förderverein Sonnenschein gespendet

Kürzlich hat der Seniorentag der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Oberhonnefeld stattgefunden.

Das Bild zeigt (von links) Dr. Marc Bohr (Verein Sonnenschein), Inge Bechter, Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert, Georg Klare (Verein Sonnenschein), Sabine Puderbach und Ulrike Börder-Sauerbrei (Verein Sonnenschein) bei der Spendenübergabe.
Das Bild zeigt (von links) Dr. Marc Bohr (Verein Sonnenschein), Inge Bechter, Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert, Georg Klare (Verein Sonnenschein), Sabine Puderbach und Ulrike Börder-Sauerbrei (Verein Sonnenschein) bei der Spendenübergabe.
Foto: Marienhaus Kliniken GmbH

Wie schon zuvor stellten die Organisatoren rund um Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert fest, dass gemeinsames Tun eine gute Voraussetzung für erfolgreiches Zusammenleben bis ins hohe Alter ist. Und gemeinsam Gutes tun umso mehr. Daher wurde der gesamte Erlös aus der Bewirtung an den Förderverein Sonnenschein – Freunde und Förderer der Kinderklinik des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied gespendet.

Mitte Mai fand die Übergabe des Spendenschecks im Wert von 561,74 Euro im Marienhaus Klinikum statt. Dr. Marc Bohr und Ulrike Börder-Sauerbrei nutzen die Gelegenheit, den Besuchern die Klinik und deren kindgerechte Gestaltung zu zeigen, die nur dank Spenden finanziert werden konnte.

Wir von hier - Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel