40.000
  • Startseite
  • » "Shooters Day" in Bad Neuenahr
  • Aus unserem Archiv
    Bad Neuenahr

    "Shooters Day" in Bad Neuenahr

    Mit zwei Mannschaften in einer Liga gehen die Bad Neuenahrer Shooters in die neue Spielzeit in der Basketball-Bezirksliga. Am heutigen Samstag haben beide Teams ein Heimspiel in der Halle in der Weststraße. Der „Shooters Day“, wie man in Vereinskreisen sagt, beginnt bereits um 15 Uhr mit dem Heimspiel der U 18. Um 17.30 Uhr ist dann der Anpfiff für die zweite Mannschaft, die die Sportfreunde Neustadt (Wied) empfängt. Der Höhepunkt des Tages soll die Partie der ersten Mannschaft werden, die um 20 Uhr gegen den BBV Lahnstein antritt.

    Den Aufstieg der Reserve betrachtet man beim TV 06 Bad Neuenahr mit gemischten Gefühlen. Was in anderen Sportarten undenkbar ist, dass zwei Teams des gleichen Vereins in einer Liga auflaufen, ist im Basketball möglich. Auf der einen Seite freuen sich alle für die Mannschaft von Trainer Peter Salij. Dem Routinier ist es mit einer Mischung aus Erfahrenen und Nachwuchsspielern gelungen, eine gesunde Mischung aufzubieten. Und auch in der neuen Liga sind die Shooters II erfolgreich, starteten in der Vorwoche mit einem 55:46-Erfolg über den TuS Treis-Karden II.

    Auf der anderen Seite kann die erste Mannschaft nun niemanden mehr aus der Reserve einsetzen, weil dies einer Wettbewerbsverzerrung gleichkäme. Für die Shooters könnte dies problematisch werden, weil sich nach den Abgängen von Julian Zimmermann, Dennis Gossmann und Jan Janssen gleich drei Spieler verabschiedet haben und mit Rückkehrer Max Felk nur ein Spieler hinzukam.

    „Erschwerend kommt hinzu, dass viele Spieler beruflich sehr eingespannt sind und wir im Training oft nur fünf, sechs Mann sind“, klagt Shooters-Trainer Philipp Salscheider. Der Kader hat sich auf zehn Spieler reduziert, dennoch zeigt sich Salscheider zuversichtlich und selbstbewusst: „Wenn wir die ersten beiden Spiele gegen Lahnstein und Bendorf gewinnen, traue ich uns einen Platz im oberen Drittel zu.“ gk

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!