40.000
Aus unserem Archiv

Für den sozialen Frieden: Einige Städte versichern Flüchtlinge

Fehlende gesetzliche Regelung hin oder her – einige Kommunen versichern Flüchtlinge und Asylbewerber auf eigene Kosten. Zum Stichtag am 1. Oktober 2016 hatten beim Gemeindeversicherungsverband 50 Städte und Gemeinden Versicherungen für Asylbewerber und Flüchtlinge abschlossen.

4900 Einzelpersonen und 1750 Familien waren damals bereits umfasst. Die jährlichen Beiträge betrugen 33,60 Euro pro Einzelperson und 38,40 Euro pro Familie. Begründet werden solche Beschlüsse mit der „Wahrung des sozialen Friedens“. det

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!