Mendig

Betrunkener regelt den Verkehr

Von dem neuen „Kollegen“ hatten die Beamten der Polizeiinspektion Mayen noch nie was gehört: Am Donnerstagnachmittag wurde die Dienststelle informiert, dass in der Mendiger Poststraße ein Mann den Verkehr regeln würde.

Mendig – Von dem neuen „Kollegen“ hatten die Beamten der Polizeiinspektion Mayen noch nie was gehört: Am Donnerstagnachmittag wurde die Dienststelle informiert, dass in der Mendiger Poststraße ein Mann den Verkehr regeln würde.

An Ort und Stelle traf eine Streifenwagenbesatzung einen angetrunkenen Herrn an. Die echten Polizisten beendeten die Dienstzeit ihres freiwilligen „Kollegen“. Sein Einsatz war an dieser Stelle auch gar nicht erforderlich. Die Polizeibeamten sorgten dafür, dass er zu Hause Feierabend machen konnte.