40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Rhein-Lahn
  • » Wolfgang Süß und Manfred Morsch verpassen den Landestitel
  • Aus unserem Archiv
    Ingelheim

    Wolfgang Süß und Manfred Morsch verpassen den Landestitel

    In die Siegerliste bei der neuerlichen Auflage der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften trugen sich folgende Tennisspieler ein: Steffen Schaudt (TC Mörsch Frankenthal, Männer 30), Lars Wellmann (TC Oberwerth Koblenz, Männer 40), Hubertus Mildeberger (TV 1846 Alzey, Männer 50), Bruno Burk (TC Neupotz, Männer 55), Gernot Erkert (TC RW Worms, Männer 60), Klaus-Peter Kather (TC RW Meudt, Männer 65), Michael Engel (TSC Mainz, Männer 70) und Eckard Kärcher (TSC Mainz, Männer 75). Bei den Frauen setzten sich Katrin Scaroni (TC Mackenbach, Frauen 40), Jolanta Bojko (TC Gensingen, Frauen 50), Karin Moske (TC SW 1903 Bad Dürkheim, Frauen 55), Marion Weizel (TSC Mainz, Frauen 60) und Gudrun Martiny (TC Boehringer Ingelheim, Frauen 65) durch.

    Wolfgang Süß vom TC Blau Weiß Bad Ems hatte sich seinen dritten Titelgewinn hintereinander fest vorgenommen, verpasste jedoch den erneuten Turniersieg: Anno 2016 stand bei den Männern 60 in Ingelheim Gernot Erkert (TC Rot Weiß Worms) auf dem Siegerpodest ganz oben. Im Finale der beiden topgesetzten Spieler gelang Erkert ein umkämpfter 7:5, 6:4-Erfolg gegen den Bad Emser. Somit feierte Erkert bei seinem ersten Start in dieser Konkurrenz gleich den Landesmeistertitel.

    Klaus-Peter Kather (TC Rot-Weiß Meudt) dominierte vom Start weg das Feld der Männer 65. Die Nummer eins der Setzliste zog unbeirrt von Runde zu Runde und ließ auch im Finale gegen Manfred Morsch (TC Blau Weiß Bad Ems), in Ingelheim immerhin an Zwei gesetzt und übrigens bis ins Endspiel ähnlich überzeugend wie Kather unterwegs, beim sicheren 6:1, 6:3 keine Zweifel an seinem Turniersieg aufkommen.

    Tennis (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach