40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Rhein-Lahn
  • » Senioren-Cup: Gelungene Turnierpremiere beim TV Nassau
  • Aus unserem Archiv
    Nassau

    Senioren-Cup: Gelungene Turnierpremiere beim TV Nassau

    Premiere beim TV Nassau: Mit dem Senioren-Cup hat der Klub von der Lahn erstmals ein deutschlandweit ausgeschriebenes offenes Tennis-Ranglistenturnier mit Wertung für die deutsche Rangliste (DTB-Rangliste) der Senioren ausgerichtet. Entsprechend groß war die Resonanz. Turnierleiter Joachim Braun begrüßte in den Männerklasse Ü 30, Ü 40, Ü 50 und Ü 60 insgesamt 53 Spieler aus ganz Deutschland auf der Nassauer Tennisanlage. Bei den im K.o.-System mit Nebenrunde ausgetragenen Konkurrenzen wurden insgesamt 70 Matches gespielt.

    Ü 30: Unter den 13 Spielern waren 7 aus den Reihen des Gastgebers. Der Sieg ging an Tobias Käge vom Hochheimer STV, der sich im Endspiel gegen Mike Sattler vom TC Guckheim mit 7:5, 6:4 durchsetzte. Platz drei sicherte sich Alexander Specht vom SV Arzbach durch einen 6:0, 6:3-Sieg über den viertplatzierten Raphael Minor (TV Nassau). Sieger der Nebenrunde, die in zwei Gruppen ausgespielt wurde, waren Manuel Minor (TV Nassau) und Bernhard Staab (TV Grosslittgen).

    Ü 40: Mit 25 Teilnehmern (4 Nassauer) gab's hier das größte Feld. Dabei setzten sich die favorisierten Spieler überwiegend durch, das Halbfinale bildeten die Nummer eins, drei, vier und fünf Setzliste. Dort gewannen dann Dirk Boos (TC Am Kleeblatt Mayen) gegen Robert Gyurcsi (TC Wilgersdorf) und Stephan Schludi (TVC Wilgersdorf) gegen Ales Friedl (Sportpark TC Simmern) jeweils in zwei Sätzen. Das abschließende Finale war dann ein klare Angelegenheit für den Favoriten: Dirk Boos sicherte sich mit einem 6:2, 6:0-Sieg über Stephan Schludi den Titel. Sieger der Nebenrunde wurde Achim Neyer (TC Römerquelle Mainz) durch einen knappen 1:6; 6:2; 10:4-Finalsieg über Jürgen Grüneweller (TC GW Elz).

    Ü 50: Zwölf Spieler traten im K.o.-Modus gegeneinander an. Auch hier behielten die gesetzten Spieler die Oberhand: Karl-Ludwig Müller (TC BW Bad Ems), Reiner Henze (TC Burgschwalbach), Andreas Hofmann (VfL Bad Kreuznach) und Jörg Budzisz (TC 1987 Crumstadt) zogen geschlossen ins Halbfinale ein. Dort setzten sich dann Müller (6:2, 6:2 gegen Hofmann) und Henze (4:6, 6:2, 10:8 gegen Budzisz) durch. Dabei behielt dann Rainer Henze, die Nummer zwei, mit 6:1, 6:4 die Oberhand über den top gesetzten Müller.. Nebenrundensieger wurde Bernd Sommerfeld (TC Diez) durch einen hart umkämpftes 5:7, 6:1, 12:10 gegen Bernd Holl (TC Kadenbach).

    Ü 60: Turniersieger ohne Satzverlust wurde in einem Drei-Mann-Feld Josef Ried (Tennis 65 Eschborn) vor Alfons Bauer (TC Bad Ems) und Trudpert Fabry ( TC Wiesental).

    Tennis (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach