40.000
Aus unserem Archiv
Ingelheim

Annika Berrendorf vom Andernacher TC gewinnt den Landestitel der U 14

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Tennisjugend in Ingelheim standen zwei Teilnehmer vom Andernacher TC in den Endspielen.

Rheinland-Pfalz-Meisterin der U 14 wurde Annika Berrendorf vom Andernacher TC.  Foto: Andreas Walz
Rheinland-Pfalz-Meisterin der U 14 wurde Annika Berrendorf vom Andernacher TC.
Foto: Andreas Walz

Hart umkämpft war die Titelvergabe bei den U 14-Juniorinnen. Die letzten drei Matches wurden jeweils im Matchtiebreak entschieden. Am Ende jubelte mit Annika Berrendorf (Andernacher TC) die Nummer vier der Setzliste. Berrendorf hatte im Halbfinale beim 2:6, 6:4, 10:4 die topgesetzte Titelkandidatin Alicia Taubert (TC Boehringer Ingelheim) ausgeschaltet. Die an Zwei gesetzte Charlotte Jacob (TSC Mainz) setzte sich mit 6:4, 6:7, 10:4 gegen die zwei Jahre jüngere Martina Markov (TC Boehringer Ingelheim) durch. Im Endspiel war erneut Berrendorf die nervenstärkere Spielerin und feierte mit 7:6, 2:6, 10:6 über Jacob ihren Titelcoup.

In der Konkurrenz der U 18-Junioren standen sich in Nicolas Mayr (TC Mutterstadt) und Raphael Weiler (Andernacher TC) die zwei topgesetzten Spieler im Finale gegenüber. Beide waren jeweils souverän durchs Turnier gekommen. Weiler setzte sich gegen Niklas Wolf aus Weilerbach mit 6:3, 6:0 durch, besiegte dann Christian Benz aus Bruchmühlbach mit 6:2, 6:0 und qualifizierte sich durch ein 6:3, 6:3 im Halbfinale gegen den Schifferstädter Martin Dattge fürs Finale gegen Nicolas Mayr. Bei den Meisterschaften in der Halle hatte sich Mayr in diesem Duell noch knapp geschlagen geben müssen, jetzt war der zwei Jahre ältere Pfälzer nicht aufzuhalten: Mayr besiegte Weiler sicher 6:0, 6:4 und schnappte sich bei seinen letzten Jugendmeisterschaften den Titel.

Bei den U 18-Mädchen scheiterte Liliana Danajlovski vom Andernacher TC nach Freilos in der ersten Runde mit 4:6, 1:6 an Tina Gelbach vom BASF TC Ludwigshafen. In Runde eins schied Luca Franze (Andernacher TC) bei den U 16-Junioren mit 5:7, 2:6 gegen Mats Hippchen (TSC Mainz) aus.

Bis ins Halbfinale stieß Tristan Reiff in der Konkurrenz der U 14 vor. Nach Siegen über die Ingelheimer Julius Diel (6:0, 6:2) und Tobias Schomburg (6:3, 6:4) unterlag er in der Vorschlussrunde dem an Nummer eins gesetzten Mika Lipp vom TSC Mainz mit 2:6, 1:6. Lipp gewann später das Endspiel gegen Simon Hüttner vom TC Oberwerth Koblenz mit 6:4, 6:3.

Der an Nummer 3 gesetzte Andernacher Flynn-Tjark Baumert scheiterte in der U 12 schon in Runde zwei an Leon Emich vom TC Ludwigshafen-Oppau (3:6, 2:6).

Tennis (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker