40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Rhein-Lahn
  • » Abdi Uya Hundesa in der deutschen Spitze
  • Aus unserem Archiv
    Rhein-Lahn

    Abdi Uya Hundesa in der deutschen Spitze

    Der deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat jetzt auch die Top-30-Bestenlisten der U 23-Klassen sowie die Listen der 50 Besten bei den Männern und Frauen veröffentlicht.

    Bei der weiblichen U 23 hat es als einzige aus dem Rhein-Lahn-Kreis die Nachwuchsgeherin Antonia Bauch (Diezer TSK Oranien) geschafft, einen Platz in der Liste zu ergattern. Sie ist in 68:08 Minuten Zehnte im 10-Kilometer-Straßengehen. Bei den männlichen U 23-Aktiven sind zwei starke Läufer der LG Lahn-Aar-Esterau insgesamt sieben Mal vertreten. Abdi Uya Hundesa liegt dabei über 1000 und 1500 Meter mit 2:20,84 beziehungsweise 3:41,34 Minuten sogar auf dem ersten Rang. Im 10-Kilometer-Straßenlauf ist er in 30:33 Minuten Elfter, über 3000 Meter liegt er in 8:22,68 und über 800 Meter in 1:51,04 Minuten auf den Rängen 13 und 14. Marek Spriestersbach ist 13. im 3000-Meter-Hindernislauf in 9:35,64 Minuten und 22. auf der halben Marathondistanz in 1:13:33 Stunden. Zusammen mit Kibrom Tesfaye, der wie Hundesa, Spriestersbach und weitere Athleten zum Diezer TSK Oranien wechselt (siehe Text auf dieser Seite), belegen die beiden Asse zudem den 19. Rang in der 3 x 1000-Meter-Staffel in 7:46,13 Minuten.

    Den besten Platz bei den Frauen hat Nicole Hörl (Diezer TSK Oranien) im 20-Kilometer-Gehen in 1:59:21 Stunden als Siebte erobert. Sie belegt außerdem über 10 Kilometer auf der Straße in 55:04 und 5000 Meter auf der Bahn in 26:35,9 Minuten die Ränge 11 und 13. Im 5000-Meter-Bahngehen und 10-Kilometer-Straßengehen belegen ihre Geherkolleginnen Katharina Zocholl in 30:47,6 Minuten den 28. sowie Antonia Bauch in 68:08 Minuten den 32. Platz. Martina Schiebel (LG Lahn-Aar-Esterau) ist als 42. im Hammerwurf mit 47,28 Metern und im Kugelstoßen mit 13,11 Metern als 47. zweimal vertreten. Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) ist mit ihrem Kreisrekord von 2:57,47 Stunden im Marathonlauf auf Platz 46 gelandet.

    Die Ranglisten der Männer zeigen Abdi Uya Hundesa über 1000 und 1500 Meter auf den Plätzen eins und sechs und beweisen damit, dass er mit seinen Zeiten zur absoluten Spitze auf den Mittelstrecken gehört. Über 3000 Meter ist er 35. und über 800 Meter und 10 Kilometer auf der Straße jeweils 38.. Marek Spriestersbach belegt über 3000 Meter Hindernis den 34. Rang, und die 3 x 1000-Meter-Staffel der LG Lahn-Aar-Esterau ist in der Männerwertung an 43. Position geführt.

    Der Fünfkampf der Männer wird nur noch selten ausgetragen und ist daher eine gute Chance für vielseitige Leichtathleten, sich unter den 50 besten Deutschen dieser Disziplin einzureihen. So stehen auch in diesem Jahr vier Aktive aus dem Rhein-Lahn-Kreis in der Liste. Bester ist Johannes Nickel (TuS Niederneisen), dem seine 3218 Punkte Platz sechs einbrachten. Lars Mesloh (2962) und Florian Merzenich (2834; beide TV Bad Ems) belegen die Ränge 11 und 15. Genau dazwischen liegt mit 2870 Punkten als 13. Lorenz Kristja (TV Weisel). Zusammen mit Maximilian Sopp (2139) ist die Mannschaft des TV Bad Ems mit insgesamt 7935 Zählern an dritter Position aufgeführt.

    Joachim Bauer (Diezer TSK Oranien) hat es mit zwei 49. Plätzen im 10- und 20-Kilometer-Straßengehen in 72:53,8 Minuten und 2:23:53 Stunden in die Disziplinlisten geschafft. ws

    Leichtathletik (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach