40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

LLG: Erste Plätze und DM-Norm

Wieder einmal zeigten die Leichtathleten der LLG Hunsrück starke Leistungen, dieses Mal beim Crosslauf in Weierbach und in Ludwigshafen in der Halle.

Starker Auftritt: Lennart Rüdel lief in Weierbach über 3960 Meter auf den ersten Platz.
Starker Auftritt: Lennart Rüdel lief in Weierbach über 3960 Meter auf den ersten Platz.
Foto: LLG Hunsrück

In Weierbach siegte Sabine Rech auf der Langstrecke über 7920 Meter in guten 34:06 Minuten und in ihrer Altersklasse W50. Nach ihrem Sieg in Oberbrombach gewann sie auch auf der Bein. Mit ihrer Zeit war sie sogar deutlich schneller als beim vergangenen Lauf (35:26 Minuten). Zweite wurde die gebürtige Bucherin Iris Walter vom TV Meisenheim (36:20 Minuten). Einen weiteren Klassensieg erlief Natascha Sterger in der W40 in 43:55 Minuten.

Auf der Mitteldistanz über 3960 Meter gab es zwei erste Plätze: Einmal für Lennart Rüdel bei den Männern und einmal für Nikolai Michel bei der männlichen Jugend U18. Rüdel gewann in 15:42 Minuten, Michel in 16:22 Minuten. Weitere Platzierungen auf dem Treppchen erliefen Maike Eberth bei den Frauen mit Platz zwei in 18:42 Minuten und Jessica Lang mit Platz drei bei der weiblichen Jugend U18 in 19:21 Minuten. Die jüngsten Starter der LLG waren ebenfalls vorne in der Ergebnisliste zu finden: Felix Müller siegte in seinem Jahrgang 2008 deutlich in 3:42 Minuten, ebenso wie Elina Auler bei den Schülerinnen Jahrgang 2007, die in 4:05 Minuten auf Platz eins lief. Valentin Marquardt rundete das gute Ergebnis mit Platz sechs in 4:14 Minuten im Schüler Jahrgang 2007 ab. Der nächste Lauf der OIE-Nahe-Crosslaufserie findet am 24. Februar in Veitsrodt statt.

In Ludwigshafen standen die Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften mit Rheinlandwertung an. Dirk Müller (Klasse M50) von der LLG ging über 800 Meter bei den Männern an den Start und lief mit 2:13 Minuten auf den zwölften Gesamtplatz. In der Rheinlandwertung holte Müller den fünften Platz und mit dieser Zeit erfüllte er die Norm für die Deutschen Senioren- Hallenmeisterschaften. Lena Müller lief in Ludwigshafen über die 1500-Meter-Distanz. Hier verbesserte sich die in der weiblichen U18-Klasse startende Läuferin um mehr als fünf Sekunden auf starke 5:17 Minuten. Im spannenden Schlussabschnitt des Rennens lief Lena Müller auf den vierten Platz in der Rheinland-Pfalz-Wertung, was Platz zwei im Rheinland bedeutete. Eine starke Leistung zeigte auch Marie Sophie Kochems über 200 Meter: Sie belegte bei ihrem ersten 200-Meter-Rennen in der weiblichen Jugend U18 den 14. Platz in sehr guten 28,63 Sekunden.

Leichtathletik (JD)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach