40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » Der SC Idar gegen Wiedenbrück in der Einzelkritik
  • Aus unserem Archiv

    Der SC Idar gegen Wiedenbrück in der Einzelkritik

    Kein Teaser vorhanden

    Jeff Kornetzky: Der Torhüter leitete mit einem schlechten Abwurf die Gäste-Führung ein. Hielt dafür mit vier starken Paraden das 1:1 fest und gab dem Team somit die Möglichkeit zum finalen Schlag. Note: 2.

    Simon Maurer: Begann mit vielen Fehlern, steigerte sich dann aber mächtig auf der rechten Seite und markierte als Krönung das entscheidende 2:1. Note: 3

    Christoph Schunck: In der Luft unschlagbar. Ganz stark seine Torvorbereitung zum 1:1. Wurde in den zwei Minuten danach aber etwas übermütig und fehlte im Deckungsverband. Die Chance für Wiedenbrück unmittelbar nach dem 1:1 geht daher mit auf seine Kappe. Ansonsten allerdings souverän. Note: 2+

    Paul Garlinski: Wenn er spielt wie gegen Wiedenbrück, dann ist er der beste Innenverteidiger der Liga. Note: 1.

    Karsten Schug. Der Linksverteidiger war bissig im Zweikampf, allerdings mit einer enormen Fehlerquote im Spielaufbau. "Schenkte" den Gästen so zwei Chancen. Bereitete umgekehrt allerdings eine sehr gute Gelegenheit für Christoph Schmell mit viel Übersicht vor. Note: 4

    Eugen Vetter: Biss sich in die die ungewohnte Rolle im rechten Mittelfeld und bereitete von dort immerhin eine sehr gute Chance vor. Allerdings unterliefen ihm auch einige Fehler im Spielaufbau. Note: 3.

    Christoph Lawnik: Seine Leistung war zum Staunen, sie war schlicht überragend. Mit einer enormen Siegquote im Zweikampf, konsequentem Attackieren, tollen Dribblings, starken Pässen und nicht zuletzt mit der Vorbereitung des 2:1 verdiente er sich die Top-Bewertung. Note: 1.

    Christoph Schmell: So lange ihn die Füße trugen, bot er eine gute Vorstellung. Der Druckaufbau in Durchgang eins war unter anderem sein Verdienst, denn er war sehr präsent und sehr zweikampfstark. Besaß zudem zwei gute schussmöglichkeiten. Nach 70 Minuten erlahmten seine Kräfte und er wurde ausgetauscht. Note: 2.

    Eric Wischang: Er war lange eigentlich kaum zu sehen, aber dann in Torjäger-Manier beim 1:1 im rechten Moment am rechten Platz. Auch das ist eine Qualität. Note: 3-

    Konstantin Sawin: Zum Teil zu zögerlich als Angreifer. Außerdem hatte er viele Ballverluste. Kurz vor der Pause prüfte er Wiedenbrücks Torwart allerdings mit einem schönen Schuss. Wurde in der 67. Minute ausgewechselt. Note: 4.

    Patrick Stumpf: Vergab in der 26. Minute eine Riesenchance für den SC. Absolvierte ein großes Pensum und beeindruckte gegen Wiedenbrücker Abwehrbäume immer wieder mal mit seiner Kopfballstärke. Note: 3.

    Robin Mertinitz: kam in der 67. Minute für Sawin. Ohne Note.

    Florian Galle und Ferhat Gündüz: Kamen in der 79. Minute und trugen zum Spiel selbst gar nicht mehr so viel bei, aber sie waren das Zeichen, dass der SC gewinnen wollte, und sie wussten das mit ihrer Körpersprache zu vermitteln.

    Sascha Nicolay

    Regionalsport - Klasse 0 - Regionalliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach