40.000
Aus unserem Archiv
Morbach

Spätes Tor bestraft passive Engerser

Sascha Watzlawik war hörbar enttäuscht: "Unsere Offensivleistung war katastrophal", bilanzierte der Spielertrainer des Fußball-Rheinlandligisten FV Engers nach der 0:1-Niederlage beim SV Morbach, "deshalb wäre ein Punktgewinn für uns auch nicht verdient gewesen."

Nach dem starken Auftritt gegen seinen Ex-Klub aus Bad Breisig musst der Neu-Engerser Giovani Lubaki bei der Niederlage in Morbach schon zur Pause raus. Foto: Marco Rosbach
Nach dem starken Auftritt gegen seinen Ex-Klub aus Bad Breisig musst der Neu-Engerser Giovani Lubaki bei der Niederlage in Morbach schon zur Pause raus.
Foto: Marco Rosbach

Dennoch durften die Grün-Weißen bis kurz vor Schluss zumindest auf einen Teilerfolg hoffen. Doch in der 88. Minute ließen sie sich von einer einstudierten Freistoß-Variante überraschen. Am kurzen Pfosten verlor Watzlawik das Kopfballduell, der Ball senkte sich an den hinteren Innenpfosten und fiel von dort genau dem freistehenden Morbacher Stürmer Fabrice Schirra vor die Füße. Und der nutzte diese Chance eiskalt und machte sich mit seinem zweiten Saisontreffer zum unangefochtenen Morbacher Torschützenkönig. Auch beim 1:0-Auftaktsieg in Konz hatte Schirra kurz vor Schluss getroffen.

Dass sie nicht schon früher in Rückstand geraten waren, hatten die Engerser vor allem ihrem Torwart Dieter Paucken zu verdanken. Der war bei einigen Chancen der Gastgeber auf dem Posten, wehrte schon in der zweiten Minute gegen Dennis Schröder ab und blieb auch gegen den durchgebrochenen Jan Brandscheid im direkten Duell Sieger. Ansonsten kam von dem gefürchteten Morbacher Angreifer wenig, weil Nicolas Merkler ihn gut im Griff hatte. "Er verdient als einziger ein Sonderlob", stellte Watzlawik über den FVE-Linksverteidiger fest.

Die beste, weil im Grunde einzige Engerser Chance vergab Björn Kremer nach einem sehenswerten Sololauf quer über das Feld, als er am Ende den Ball nicht am Morbacher Keeper Yannick Görgen vorbeibrachte (10.). Insgesamt gelang es den Engersern aber nicht, ihrerseits für Torgefahr zu sorgen; zu viele Abspielfehler, Missverständnisse und verlorene Zweikämpfe sorgten dafür, dass sich der FVE praktisch über die gesamte Spielzeit im Verteidigungsmodus befand.

Das wurde auch nicht besser, als Watzlawik zur zweiten Halbzeit Matthias Daun auf den rechten Verteidigerposten beorderte, Mario Schneeweis ins defensive Mittelfeld stellte und Christopher Freisberg auf dem rechten Flügel stürmen ließ. "Mario fehlt natürlich die Spielpraxis", erklärte Watzlawik, warum auch vom neuen Mann nicht die erhofften Impulse kamen.

So mussten die Engerser am Ende mit leeren Händen die Heimreise antreten. Immerhin hatte Watzlawik einige Anregungen für die Trainingswoche mitgebracht: "Vielleicht müssen wir mal etwas umstellen,", sagte er, " denn ich erwarte von dem einen oder anderen doch ein bisschen mehr." kif

Fußball-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach