40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » SG Mülheim Kärlich muss beim Fast-Absteiger in Betzdorf antreten
  • Aus unserem Archiv
    Mülheim-Kärlich

    SG Mülheim Kärlich muss beim Fast-Absteiger in Betzdorf antreten

    Siege in Mendig und gegen Irsch bescherten der SG Mülheim-Kärlich in der Fußball-Rheinlandliga wichtige Punkte, die Mannschaft von Trainer Patrick Wagner-Galda belegt vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei der SG 06 Betzdorf (15.30 Uhr) nach elf Spieltagen den neunten Tabellenplatz. "Eine Position, mit der ich derzeit zufrieden bin. Die zwei Siege in vier Tagen haben uns natürlich gut getan, aber es soll keiner meinen, das wären reine Pflichtaufgaben gewesen. So etwas gibt es nicht, man muss sich gegen jeden Gegner den Erfolg erarbeiten – gerade gegen Mannschaften, die mit dem Rücken zur Wand stehen", betont Wagner-Galda, den die Reise am Samstag nach Betzdorf führt. Die gastgebende SG wäre ja eigentlich gar kein Rheinlandligist, wenn der Verband die Klasse nicht auf 19 Vereine aufgestockt hätte.

    In dieser Spielzeit kommt die Mannschaft von Trainer Marco Weller wesentlich besser zurecht und spielt bis auf die letzten Wochen eine durchaus beachtliche Saison. Wagner-Galda: "Wir sind jedenfalls gewarnt und werden äußerst konzentriert zu Werke gehen müssen. Soll es der dritte Erfolg nacheinander werden, ist es notwendig, an unsere Leistungsgrenze zu gehen. Unser Vorteil ist, dass wir nun ohne Druck in den hohen Westerwald fahren können. Wir haben eine gute Ausgangssituation, die sollten wir nutzen. Christian Wiersch ist wieder im Kader und Christian Kaes auf einem guten Weg, um in den nächsten Wochen auch zum Einsatz zu kommen. Allmählich lichtet sich unser Lazarett", schaut der Mülheim-Kärlicher Trainer hoffnungsvoll in die nahe Zukunft. wzi

    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach