40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » Betzdorf zeigt sich eine Woche vor dem Saisonstart in Torlaune - Auch Bezirksligisten Wissen und Weitefeld siegen
  • Aus unserem Archiv
    Region

    Betzdorf zeigt sich eine Woche vor dem Saisonstart in Torlaune – Auch Bezirksligisten Wissen und Weitefeld siegen

    Wenige Tage bevor die Fußballsaison endlich beginnt, haben einige Teams aus der Region noch einmal getestet. Dabei nahm die SG Betzdorf erfolgreich Revanche, ließ der VfB Wissen zu viele Chancen liegen und brauchte die SG Weitefeld eine Halbzeit lang, um zu ihrem Spiel zu finden.

    Knapp zwei Wochen nach der deftigen 3:9-Klatsche gegen den TuS Erndtebrück II nahm die SG Betzdorf (grüne Trikots, vorne Maximilian Ramb) nun in einem erneuten Testspiel gegen den Westfalenligisten überaus erfolgreich Revanche und gewann deutlich mit 8:0. Foto: Regina Brühl
    Knapp zwei Wochen nach der deftigen 3:9-Klatsche gegen den TuS Erndtebrück II nahm die SG Betzdorf (grüne Trikots, vorne Maximilian Ramb) nun in einem erneuten Testspiel gegen den Westfalenligisten überaus erfolgreich Revanche und gewann deutlich mit 8:0.
    Foto: Regina Brühl

    SG 06 Betzdorf - TuS Erndtebrück II 8:0 (4:0). Wer zuletzt lacht, der lacht bekanntlich am besten. Noch vor knapp zwei Wochen war die SG Betzdorf den Erndtebrückern beim Germanen-Cup in Salchendorf deutlich mit 3:9 unterlegen gewesen, nun drehten die Mannen um Trainer Dirk Spornhauer den Spieß gewaltig um. Im letzten Test vor dem Ligastart am kommenden Samstag bei der SG Malberg ließen die Betzdorfer dem Westfalenligisten auf dem heimischen Rasenplatz nicht den Hauch einer Chance, trafen in jeder Halbzeit viermal und brachten ihren Trainer hinterher sogar ein wenig ins Schwärmen: "Wir sind geschlossen aufgetreten, haben ein super Spiel gemacht und schöne Tore erzielt." Für den Torreigen sorgten: 1:0 Lukas Becher (13.), 2:0 Butrint Jashari (28.), 3:0 Moritz Brato (37.), 4:0 Sven Houck (45., Foulelfmeter), 5:0 Maximilian Ermert (58.), 6:0 Thomas Bednorz (74.), 7:0, 8:0 beide Sebastian Zimmermann (79., 89.).

    VfB Wissen - FC Altenhof 2:1 (1:1). Da Bezirksligist 1. FC Kaan-Marienborn II das geplante Testspiel gegen Wissen wegen Personalmangels kurzfristig absagte, spielte der VfB gegen den A-Liga-Meister Altenhof. In einer zerfahrenen, von vielen Abwehrfehlern geprägten Anfangsphase gerieten die Wissener in der 18. Minute in Rückstand. "Positiv war, dass wir in der Folge sehr viele Torchancen hatten, mit diesen aber zu großzügig umgegangen sind", sagte Wissens Vorsitzender Thomas Nauroth. "Mit zunehmender Spielzeit sind wir dominanter geworden und haben letztlich auch verdient gewonnen." Für den Ausgleich sorgte in der 40. Minute Torben Wäschenbach, den Siegtreffer erzielte nach einer schönen Kombination und einem Pass von Alexander Rosin Mitte der zweiten Halbzeit Cem Cakatay. "Trotzdem bleibt als Fazit, dass wir zu viele Chancen liegen gelassen haben."

    SG Weitefeld-Langenbach - SSV Frohnhausen 4:2 (1:2). Gegen den hessischen Kreisoberligisten wirkten die Weitefelder im ersten Abschnitt etwas müde. Maximilian Strauch glich den frühen Rückstand (8.) zwar in der 16. Minute aus, doch mit dem Pausenpfiff gerieten die Einheimischen erneut in Rückstand (45.). Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft von Trainer Jörg Mockenhaupt, der die Offensivkräfte Fabian Lohmar, Kevin Lopata und Michael Kleinhenz ersetzen musste, dann besser in Schwung und drehte den Spieß noch um. Mario Weisang (48.), Dennis Penk per direkt verwandeltem Freistoß (62.) und Dominik Neitzert (72.) machten alles klar. ros/hun

    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach