40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » Eisbachtaler Sportfreunde
  • » Betzdorfer Bühl-Bollwerk soll geknackt werden
  • Aus unserem Archiv
    Nentershausen

    Betzdorfer Bühl-Bollwerk soll geknackt werden

    Mit einem 5:1-Heimsieg über das Schlusslicht SG Badem/Kyllburg sind die Eisbachtaler Sportfreunde in die Englische Woche der Fußball-Rheinlandliga gestartet. Doch Trainer Marco Reifenscheidt weiß, dass die nächste Hürde am Mittwochabend, 19.30 Uhr, im Westerwald-Duell bei der SG Betzdorf ungleich höher sein wird.

    Stürmer Robin Stahlhofen steuerte am Samstag zwei Treffer zum Eisbachtaler 5:1-Heimsieg gegen die SG Badem/Kyllburg bei.  Foto: Andreas Hergenhahn
    Stürmer Robin Stahlhofen steuerte am Samstag zwei Treffer zum Eisbachtaler 5:1-Heimsieg gegen die SG Badem/Kyllburg bei.
    Foto: Andreas Hergenhahn

    „Der Rasenplatz auf dem Bühl ist nicht sonderlich gut zu bespielen, und dort treffen wir auf eine robuste Mannschaft mit zwei guten Stürmern“, warnt Reifenscheidt seine Schützlinge. „Vor allem auf Kenny Scherreiks gilt es zu achten.“ Fünf Treffer und damit ein Drittel der 15 Tore des Tabellenachten hat Scherreiks bislang erzielt.

    Die Gastgeber sind wie schon in den vergangenen Jahren gut in die Saison gestartet. Nach einem personellen Aderlass des Teams von Trainer Marco Weller war dies nicht unbedingt zu erwarten. Doch vor allem zu Hause punktete die SG Betzdorf fleißig. Sie hat nur eines von fünf Heimspielen verloren und verschaffte sich damit bereits ein recht beruhigendes Sieben-Zähler-Polster auf die Abstiegsplätze.

    Die Eisbachtaler haben sich oft schwer getan gegen das Team von der Sieg, in der vergangenen Saison gab es nur einen Punkt aus den beiden Begegnungen. „Ein Angstgegner ist das für uns aber nicht“, meint Reifenscheidt. „Wir haben in der vorigen Saison zu Hause dumm ausgesehen und sind in Betzdorf mit zwei Gegentoren für Fehler bestraft worden, haben dann aber noch einen Punkt geholt. Angesichts unserer Verletztenmisere wäre es wichtig, auch diesmal was aus Betzdorf mitzunehmen.“

    In der Tat hat sich die personelle Lage bei den Eisbachtalern weiter zugespitzt. Zu den ohnehin schon ausfallenden Andreas Hundhammer, Florian Kröner, Marius Zabel und Lukas Reitz gesellt sich mit Max Olbrich eine weitere Säule der Sportfreunde. Der Ruppach-Goldhausener hat sich am Samstagnachmittag beim ungefährdeten 5:1-Heimerfolg gegen die SG Badem eine starke Prellung zugezogen, die sein Mitwirken ausschließt. Wieder mit von der Partie wird dagegen Kapitän Manuel Haberzettl sein. „Ihn brauchen wir auch dringend für unsere Abwehr“, betont Reifenscheidt.

    Da am Wochenende auch die drei hartnäckigsten Eisbachtaler Verfolger gewonnen haben, fahren die Sportfreunde mit weiterhin sechs Punkten Vorsprung auf Mülheim-Kärlich und Emmelshausen nach Betzdorf. „Wir haben gegen Badem sicherlich nicht unser bestes Spiel gezeigt. Aber es spricht doch für die Entwicklung der Mannschaft, wenn sie dann doch mit 5:1 gewinnt“, sieht Reifenscheidt sein Team auf einem guten Weg. gh/stn

    Eisbachtaler Sportfreunde
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach