40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Sieg
  • » SG Meudt stellt sich heißem Tanz
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    SG Meudt stellt sich heißem Tanz

    Das auch nach fünf Spieltagen weiterhin noch sieglose Schlusslicht SV Stockum-Püschen trifft am sechsten Spieltag in der Kreisliga A Westerwald/Sieg am Samstag um 18 Uhr auf die SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn. Die Begegnung zwischen dem Tabellendritten SC Berod-Wahlrod und der SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau wird am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

    SV Stockum-Püschen - SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn. Nach drei Niederlagen in Folge sind die Gastgeber auf den letzten Tabellenrang abgerutscht und drohen mehr und mehr den Anschluss zu verlieren. Auch die Gäste verloren zuletzt dreimal hintereinander und liegen mit gerade einmal einem Zähler mehr auf dem Konto auf dem keineswegs zufriedenstellenden zwölften Rang. Mit Blick auf die kommenden Aufgaben sagt SV-Trainer Nico Tzimas zur Partie gegen die SG Meudt: „Auf uns kommen wohl jetzt einige Wochen der Wahrheit zu. Da heißen die Gegner Herdorf, Daaden und Weyerbusch. Mit dem ersten Saisonsieg könnten wir diesen Aufgaben etwas ruhiger entgegensehen.“ Meudts Trainer Stefan Waßmann warnt vor Situation und Gegner und meint: „Dort kamen schon einige Mannschaften gewaltig ins Straucheln. Den heißen Tanz um die drei Punkte werden wir aber dennoch annehmen.“

    SC Berod-Wahlrod - SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau. Aus einem ehemaligen Quartett hat sich am vergangenen Spieltag mit der Spvgg Lautzert-Oberdreis, dem SV Niederfischbach und dem SC Berod-Wahlrod ein punktgleiches Führungstrio gebildet. Mit dem fünften Sieg in Serie könnten die Platzherren zum einen ihren starken Lauf fortsetzen, und zum anderen winkt möglicherweise der Sprung nach ganz oben. Zum Spiel sagt SC-Spielertrainer Thomas Schäfer: „Wir werden uns jetzt nicht zurücklehnen, ansonsten könnten wir ein blaues Wunder erleben.“ Ohne Punktgewinn aus den vergangenen beiden Partien hat die SG Alpenrod wieder etwas an Boden verloren und ist mit ihren bisher geholten sechs Zählern derzeit Tabellenachter. „Der SC ist mit einigen Spielern gespickt, deren Niveau über das der Kreisliga A hinausgeht. Dennoch wollen wir in Berod bestehen und punkten“, so Alpenrods Trainer Jürgen Hehl.

    Das am vergangenen Sonntag wegen einer Verletzung des Schiedsrichters abgebrochene Heimspiel der SG Meudt gegen den VfB Niederdreisbach wird am kommenden Mittwoch, 20 Uhr, wiederholt.

    Von unserem Mitarbeiter Horst Fechtner

    Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach