40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Uhler bringt Führung über die Zeit

Der Blick auf die C-Klassen des Fußballkreises Hunsrück/Mosel, in denen alle Partien ausgetragen wurden:

In der C Nord konnte Tabellenführer Sportfreunde Mastershausen den Vorsprung auf seine Verfolger weiter ausbauen. Mit 9:0 setzte sich der Primus auf dem Ausweichplatz in Blankenrath gegen die SG Hambuch II durch. Der Zweite SG Morshausen II unterlag der SG Eifelhöhe II mit 0:2. Zudem musste sich der FC Burgen II (3.) dem TuS Uhler mit 1:2 geschlagen geben. Uhler ging schnell mit 2:0 in Front, kassierte noch vor der Pause den Anschlusstreffer und musste in Minute 66 eine Rote Karte einstecken. Der Ausgleich wollte dem FC jedoch nicht mehr gelingen. „Endlich haben wir mal eine 2:0-Führung über die Zeit gebracht“, freute sich TuS-Trainer Mario Esser. Mastershausen steht mit sechs Punkten Vorsprung an der Spitze und hat noch drei Nachholspiele in der Hinterhand. Hoffnungen auf den Relegationsplatz zwei dürfen sich weiterhin Buchholz II (2:1 gegen Vorderhunsrück II) und Bruttig-Fankel (8:1-Kantersieg gegen Bremm II) machen.

Das Spitzenduo der C Süd gab sich keine Blöße und feierte jeweils deutliche Siege. Tabellenführer SG Hunsrückhöhe war gegen die eigene Reserve gefordert und fuhr einen 8:0-Erfolg ein. Bis zur 60. Minute hatte es im internen Duell lediglich 2:0 gestanden. Nichts anbrennen ließ die SG Mengerschied II bei ihrem 7:0 gegen die SG Laudert II. Mit einem Spiel und drei Punkte weniger bleibt Mengerschied II erster Verfolger der SG Hunsrückhöhe. Mit Viktor Stehle feierte ein weiterer ehemaliger Kirchberger sein Debüt für Mengerschied II. Einen knappen Dreier durfte der Tabellendritte Kirchberg III gegen Biebertal III bejubeln. In der 80. Minute hatte Gerit Rutz das 2:1 für die Gäste erzielt. Doch der TuS startete in der Schlussphase eine Aufholjagd drehte die Partie. Bitter für den VfR Bad Salzig: Beim 2:2 in Holzfeld gegen Urbar/Werlau II sah 27-Tore-Mann Kamil Kozlowski die Rote Karte. le

Kreisligen C
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker