40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Der Blick auf die C-Klassen

Die Topteams der C-Klassen des Fußballkreises Hunsrück/Mosel geben sich weiterhin keine Blöße. All die auf den Spitzenpositionen platzierten Mannschaften gewannen ihre Partien.

Hart umkämpft war das Spitzenspiel zwischen dem TuS Treis-Karden (in Weiß) und dem FC Burgen: Tabellenführer Treis-Karden setzte sich glücklich 2:1 durch und feierte einen ganz wichtigen Sieg. Foto: Peter Scherer
Hart umkämpft war das Spitzenspiel zwischen dem TuS Treis-Karden (in Weiß) und dem FC Burgen: Tabellenführer Treis-Karden setzte sich glücklich 2:1 durch und feierte einen ganz wichtigen Sieg.
Foto: Peter Scherer

Herz zeigten die Kicker der Reserve-SG Ehrbachtal/Emmelshausen II (weißes Trikot, mit Sebastian Boos) im Heimspiel gegen die SG Hunsrückhöhe II (rechts Patrick Pauly). Das Schlusslicht SGE II drehte in den letzten 22 Minuten einen 0:3-Rückstand in einen 4:3-Sieg und zog nach Punkten mit dem Vorletzten SGH II gleich.  Foto: hjs-Foto
Herz zeigten die Kicker der Reserve-SG Ehrbachtal/Emmelshausen II (weißes Trikot, mit Sebastian Boos) im Heimspiel gegen die SG Hunsrückhöhe II (rechts Patrick Pauly). Das Schlusslicht SGE II drehte in den letzten 22 Minuten einen 0:3-Rückstand in einen 4:3-Sieg und zog nach Punkten mit dem Vorletzten SGH II gleich.
Foto: hjs-Foto

Das Topspiel der C Mosel/Eifel hatte es in sich. Der TuS Treis-Karden behauptete seine Tabellenführung durch einen 2:1-Erfolg über den FC Burgen. "Es war ein ausgeglichenes und spannendes Topspiel auf Augenhöhe", urteilte TuS-Sprecher Paul Zimmermann. Die Gastgeber waren zunächst in Rückstand geraten, drehten den Spieß aber doch noch um. Frank Castor trauerte den vergebenen Chancen hinterher. "Eigentlich müssen wir sogar 2:0 in Führung gehen", berichtete der FC-Trainer, dessen Team mehrmals das Aluminium traf. Treis-Karden hat weiterhin zwei Punkte Vorsprung auf Cochem II, das mit 2:0 bei der SG Moselkern II gewann.

Die Serie des TuS Dichtelbach wird langsam unheimlich. Der Primus der C Hunsrück ist nach zehn Spielen noch immer ungeschlagen. Gegen Soonwald II setzten sich die Schützlinge von Oliver Wendling mit 4:2 durch. "Das war ein hochverdienter Sieg. Nach dem Ausgleich haben wir noch einmal die Kurve bekommen", erklärte der Trainer. Allerdings war der Dreier teuer erkauft. Johannes Lang verdrehte sich das Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Dank einer unglaublichen Aufholjagd hat die SG Ehrbachtal/Emmelshausen II in der C Rhein ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Nach einer Stunde lag das bisherige Schlusslicht mit 0:3 gegen Hunsrückhöhe II hinten. Die Gäste spielten extrem effizient und nutzten ihre Chancen eiskalt. Christian Brauns Dreierpack reichte jedoch nicht. Die Elf von Michael Wetzlar gab sich nicht auf und verkürzte zunächst durch Treffer in der 68. und 70. Minute auf 2:3. In der Schlussphase drehte sie endgültig das Geschehen und gewann 4:3. Durch dieses Ergebnis belegen die Mannschaften mit jeweils fünf Punkten die letzten beiden Plätze der Klasse. Spitzenreiter Niederburg II demontierte den Tabellendritten Biebertal II 5:1. Letztgenannte haben schon sieben Zähler Rückstand auf die Spitze. Der SC Weiler ist punktgleich mit Niederburg II vorne, hat jedoch ein Spiel mehr bestritten. Die Mannschaft von Mario Esser holte gegen Laudert II ein hart erkämpftes 1:0.. le

Kreisliga C Hunsrück

Kastellaun II – Dickenschied II abgesagt.

SG Sohren II – SG Ober Kostenz II 3:2 (2:0). Tore: 1:0 und 2:0 Philipp Ströher, 2:1 Christoph Schmidt, 3:1 Eduard Schwenzel, 3:2 Davide Bartolucci.

SG Biebertal III – SG Mörsdorf III 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Andre Tribe, 1:1 unbekannt, 1:2 Sascha Bender.

Vorderhunsrück II – Hunsrückhöhe abgesagt.

TuS Dichtelbach – SG Soonwald II 4:2 (1:0). Tore: 1:0 Martin Holler, 1:1 Julian Backes, 2:1 Jan Classen, 3:1 Arturo Pastoriza, 3:2 Mats Backes, 4:2 Phlipp Weishaar.

Kreisliga C Mosel/Eifel

SG Bremm II – SG Vordereifel II 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Simon Haubrich, 1:1 Roman Klinkner, 1:2 Simon Schlichter.

SG Hambuch II – SG Büchel II 1:3 (1:2). Tore: 0:1 Andreas Berenz, 0:2 Yannick Reinking, 1:2 Thomas Klippel, 1:3 Marc Gerhartz.

SG Lutzerath II – SG Weiler-Gevenich II 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Felix Theusch, 1:1 Gernot Föllenz, 1:2 Dennis Barbeln.

SG Moselkern II – Spvgg Cochem II 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Mirko Röhr, 0:2 Uli Reichertz.

TuS Treis-Karden – FC Burgen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Timo Zimmerschied, 1:1 Matthias Bauermann, 2:1 Pascal Sesterhenn.

Kreisliga C Rhein

SG Ehrbachtal Ney/TSV Emmelshausen II – SG Hunsrückhöhe II 4:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 und 0:3 Christian Braun, 1:3 Marvin Braun, 2:3 und 3:3 Maximilian Hieronimus, 4:3 Martin Müller.

SG Niederburg II – SG Biebertal II 5:1 (1:0). Tore: 1:0 Kevin Schneider, 2:0 Alexander Zuck, 3:0 Jan Scherer, 3:1 Marc Weirauch (Foulelfmeter), 4:1 Scherer, 5:1 Bernhard Klockner.

TuS Horn – SG Braunshorn II 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Sebastian Liesenfeld, 0:2 Alexander Merg, 0:3 Marc Morin, 0:4 Liesenfeld.

Weiler – Laudert II 1:0 (0:0). Tor: Mirco Schieß.

SV Damscheid – SV Oberwesel II 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Kai Döscher, 1:1 Thomas Ternes, 2:1 Simon Werner.

Kreisliga C Mosel 1

SG Burgen III – SG Reil II 1:6 (1:2). Tore für Reil II: Christopher Siweris (3), Axel Schnitzius, Steven Goeres, Eigentor.

Kreisliga C Mosel 2

SG Osann-Monzel II – SV Blankenrath II 1:4 (0:2). Tore für Blankenrath II: Laurent Le Berre (2), Johannes Fuchs, Alex Meurer.

Kreisliga C Eifel 1

SG Kylltal II – SV Ulmen 0:4 (0:3). Tore: Yannick Franzen (2), Jan Verwaayen, Alexander Krämer.

Kreisligen C
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach