40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Siegtor: Sözen ist Gold wert

Sieg und Niederlage zum Auftakt der Fußball-Kreisliga A Mosel: die neue SG Mont-Royal Kröv/Reil setzte sich knapp durch, Zell unterlag dagegen knapp.

SG Mont-Royal Kröv/Reil – SG Minderlittgen-Hupprath 1:0 (0:0). Der ehemalige Regionalliga-Kicker Fatih Sözen, zuletzt beim Mitte-Bezirksligisten Anadolu Spor, ist Gold wert für die SG, da beißt die Maus keinen Faden ab. „Das stimmt“, sagt Mont-Royals Trainer Christoph Krähling, „Fatih ist auch als Mensch top, die jungen Spieler können sich alle etwas von ihm abschauen.“ Zum Beispiel, wie man Tore macht. Im Pokal gegen Lieser traf er beim 5:2 dreimal und jetzt blieb er nach feinem Zuspiel des eingewechselten Janis Melsheimer cool zum Sieg nach 88 Minuten. „Ein Auftaktsieg ist immer Gold wert. Minderlittgen hat es uns schwer gemacht und gerade Fatih gut aus dem Spiel genommen“, sagte Krähling.

Kröv/Reil: Kaiser – Filzen, Stephan, Cullmann, Henrichs (75. Attaie), Kiesewetter, Karabulut (55. Truong), Meeth (60. Melsheimer), Sözen, I. Kahyaoglu, Klein.

SG Zell/Bullay/Alf – SV Monzelfeld 1:2 (1:0). Während die Kröv/Reiler in der Schlussphase jubeln durften, war die Gefühlslage der Zeller mit ihrem neuen Trainer Horst Kropp (zuvor SG Reil) eine ganz andere. Denn die Moselaner kassierten zu Hause in der Schlussminute den Treffer zum 1:2-Endstand durch Joshua Hoffmann. Der hatte schon in der 70. Minute das 1:1 markiert. Zells Sportlicher Leiter und Coach der Vorsaison, Özgür Akin, sagte: „Er hat schon viel Qualität im und um den Strafraum herum.“ Die zeigten die Monzelfelder vor allem in der ersten Hälfte gezeigt, als der SV das laut Akin klar bessere Team gewesen sei. „Sie mussten da eigentlich 3:1 oder 4:1 führen“, gestand Akin. Aber sie trafen nicht – und so hatte zur Pause die Zeller Führung von Lorenz Budinger noch Bestand. Nach einem Konter hatte Budinger noch zwei, drei Monzelfelder Spieler inklusive Torwart Dennis Korn vernascht und das 1:0 erzielt (15.). In der zweiten Hälfte bekam Zell die Gäste mehr und mehr in den Griff. Aber Hoffmann letztlich nicht. „Es war verdient, aber in der zweiten Hälfte hätten wir es über die Zeit bringen können. Dafür, dass uns vier Stammspieler gefehlt haben, haben die Jungs das gut gemacht“, resümierte Akin, der in der 89. Minute eingewechselt wurde, aber das 1:2 auch nicht mehr verhindern konnte.

Zell: Binzen – Binz, Budinger, Weis (76. Klein), Kodra, Fuhrmann (55. Burg), Stülb, Eckert (89. Ö. Akin), Aydin, T. Akin, Schmidt . mb

Kreisliga A Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker