40.000
Aus unserem Archiv
Moselkern

Oberreiter: Plaidt ist sehr gefährlich

Bis zur Winterpause würde Andreas Oberreiter gerne den Anschluss an die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga Mitte halten. Dafür müssen der Spielertrainer und seine SG Moselkern/Müden/Treis-Karden eine Hürde wie den FC Plaidt auf jeden Fall überspringen. Aber Oberreiter wird nicht müde, vor dem Schlusslicht zu warnen, dass am Sonntag (14.45 Uhr) auf dem Müdener Berg zu Gast ist.

"Das ist ein sehr gefährliches Spiel", weiß Oberreiter, "Plaidt hat vier Punkte, 18:41 Tore – wenn das einer falsch einschätzt, wird es schwer. Das ist eine gute Mannschaft, die wahrscheinlich selbst nicht weiß, warum sie da unten steht." Das dürfte stimmen, wobei es natürlich Gründe hat, weshalb die Elf von Coach Thomas Esch Letzter ist. Zuvorderst dürften diese Gründe bei den 41 Gegentreffern zu suchen sein. Das hat Esch erkannt, zuletzt schnürte der frühere Oberliga-Torjäger selbst wieder die Schuhe – allerdings wie beim ersten Saisonsieg in der Vorwoche in der Abwehr. "Gegen Elztal war mein Debüt als Innenverteidiger ganz ordentlich, am Sonntag wird auf unsere Defensive in Müden jedoch wohl etwas mehr Arbeit zukommen", weiß Esch, "wir hoffen, dass uns der Hartplatz ein wenig in die Karten spielt. Mittlerweile dürfte aber auch klar sein, dass man in dieser Liga in jedem Spiel punkten kann."

Das will Oberreiter jedoch unbedingt verhindern: "Wir wollen unsere Spiele bis zum Winter positiv gestalten und haben die Spiele gegen die Teams von oben hinter uns. Wir wollen nicht im Mittelfeld rumturnen." Folglich muss ein Sieg gegen Plaidt her. Oberreiter steht der gleiche Kader wie beim 4:1-Sieg bei Cosmos Koblenz zur Verfügung. mb

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach