40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Eintracht: Casting für die Pies-Vertretung läuft noch

Christoph Keber ist bei der SG Eintracht Bad Kreuznach derzeit der gefragteste Mann. Der Physiotherapeut des Fußball-Verbandsligisten betreut mehr als ein halbes Dutzend Spieler – in der Hoffnung, sie für den Auswärts-Auftritt am Sonntag um 15 Uhr beim TuS Rüssingen fit zu bekommen.

„Christoph macht einen überragenden Job und hat aktuell jede Menge zu tun“, weiß SGE-Trainer Dimitri Mayer. Fabien Spreitzer und Pascal Missal hatten sich im Pokalspiel in Alsenz verletzt und sollten schnell wieder einsatzfähig sein, doch ihre Probleme gestalten sich hartnäckig, sie haben bisher noch nicht trainiert. Das gilt auch für Niklas Schneider, Davin Dzaka und Levi Mukamba, der in den beiden siegreichen Heimspielen gegen den SC Hauenstein und den TuS Marienborn einen glänzenden Eindruck hinterließ und derzeit unersetzbar scheint. Bahri Bayir musste gegen die Hauensteiner vorzeitig raus, war zwar am Mittwoch wieder am Start, wird von Keber allerdings weiter behandelt.

Entwarnung gibt es bei Daniel Pflüger, dessen Rotsperre abgelaufen ist. Er wird mit Kapitänsbinde wieder ins Team rücken. Gegen die Hauensteiner wurde er von Felix Kosek vertreten. „Ein Beispiel dafür, wie gut der Austausch zwischen erster und zweiter Mannschaft bei uns funktioniert“, sagt Mayer und ergänzt: „Wir schauen genau auf das Bezirksliga-Team, und ambitionierte Spieler erhalten auch immer die Möglichkeit, bei uns mitzutrainieren.“ Kosek kannte so die Abläufe, als er überraschend in die Startformation gespült wurde. Trotz seines bösen Fehlers vor dem 1:1 zeigte er eine couragierte Leistung.

In der Hintermannschaft sieht Mayer trotzdem Handlungsbedarf. „Ein Gegentor nach einem Fehler wie beim 1:1, das kann immer mal passieren, aber das zweite und dritte Gegentor nach Standardsituationen haben mich tierisch geärgert. Das habe ich der Mannschaft auch im Training deutlich gesagt. Wenn wir da weiter so pennen, werden wir noch viele Gegentore kassieren“, redet Mayer Klartext und legte in den Übungseinheiten den Fokus auf die Defensivarbeit. Die wird gerade gegen die Ballvirtuosen aus Rüssingen, die oft über viel Ballbesitz verfügen, wichtig werden. Der TuS kam schlecht aus den Startlöchern, hat erst einen Punkt geholt. „Rüssingen ist kein normaler Gegner, weil der TuS immer in der Lage ist zu überraschen, sowohl positiv als auch negativ. Das wird schwer“, erklärt der SGE-Trainer.

Bleibt noch eine Frage: Wer ersetzt Pascal Pies im Eintracht-Kasten, der aufgrund eines Schienbeinbruchs bis zur Winterpause ausfallen wird? „Da ist noch keine Entscheidung gefallen. Wir haben uns Romano Tullius und Mark Becker im Training genau angeschaut. Erst kurz vor dem Spiel wird sich herauskristallisieren, wer die neue Nummer eins wird“, antwortet Mayer. olp

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach