40.000

Region NaheFabio Caricato bejubelt Dreierpack

Nach drei Spielen in Folge ohne Sieg hat der TSV Langenlonsheim/Laubenheim mal wieder einen Dreier eingefahren und dabei zum wiederholten Male seine Qualitäten in der Offensive unter Beweis gestellt. Der TSV gewann bei Aufsteiger SG Weinsheim mit 5:0. Die Langenlonsheimer stellen als Tabellenneunte mit 27 Treffern den besten Angriff der Liga. Die SG Alsenztal sicherte sich ein 2:2-Remis beim SC Idar-Oberstein II. Beim SC Birkenfeld war der TuS Hackenheim nah an seinem fünften Saisonsieg dran. Kurz vor Schluss kassierte der TuS das Tor zum 3:3-Endstand. Ein Ausrufezeichen setzte der SV Türkgücü Ippesheim, der gegen den FCV Merxheim einen 5:0-Kantersieg feierte. Auch dieses Ergebnis zeigt, wie unberechenbar die Liga in dieser Saison zu sein scheint. Gökhan Bariskan, Abteilungsleiter des Neulings, fand dazu die passenden Worte: „Es ist verrückt. In dieser Klasse kann wirklich jeder jeden schlagen.“ Neuer Primus ist der TuS Mörschied nach seinem 2:1 gegen die SG Hoppstädten-Weiersbach. Bereits am Freitag gewann die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth mit 3:1 beim FC Brücken. Zudem unterlag der Bollenbacher SV dem VfL Weierbach mit 0:3 – wir berichteten.

SC Idar-Oberstein II - SG Alsenztal 2:2 (1:1). Im achten Spiel gab es bereits das fünfte Remis für die SC-Reserve. „Die Unentschieden bringen uns nicht weiter“, sagte Tomasz Kakala, der ...

Lesezeit für diesen Artikel (643 Wörter): 2 Minuten, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Fußball-Bezirksliga Nahe
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach