40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » A-Klassen
  • » Timo Conradt trifft zum Auftakt dreifach
  • Aus unserem Archiv
    M Kreis Birkenfeld

    Timo Conradt trifft zum Auftakt dreifach

    Der Ball rollt wieder in der Fußball A-Klasse Birkenfeld. Am besten aus den Startlöchern kam der TuS Breitenthal, der dank eines souveränen 4:0-Erfolgs über den FC Hennweiler erster Tabellenführer der neuen Saison ist. Vizemeister FC Hohl und Vorjahresdritter SG Idarwald mussten sich mit Unentschieden begnügen. Der SV Bundenbach holte ein 2:2 auf der Finsterheck und die SG Kirschweiler/Leisel spielte 1:1 in Rhaunen. Die beiden Aufsteiger SV Nohen und VfR Baumholder II trafen bereits am ersten Spieltag aufeinander und trennten sich 1:1.

    Martin Mayer (rechst) ist zwar kein Spielertrainer mehr, aber nach wie vor für die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt am Ball. Zum Auftakt gab es gegen die SG Niederhambach/Schwollen ein 2:2.  Foto: Joachim Hähn
    Martin Mayer (rechst) ist zwar kein Spielertrainer mehr, aber nach wie vor für die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt am Ball. Zum Auftakt gab es gegen die SG Niederhambach/Schwollen ein 2:2.
    Foto: Joachim Hähn

    FC Hohl Idar-Oberstein - SV Bundenbach 2:2 (0:0). Martin Gert brachte in der 50. Minute die Finsterhecker mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern in Front. Drei Minuten später glich Tim Weber aus. Nur zwei Minuten später kam der nächste Schock für die Gastgeber. Sturmführer Eugen Karpunov musste verletzt vom Feld. Doch die Hohl fing sich und ging durch Kevin Kaufmann (70.) erneut in Führung. Danach sorgte SVB-Keeper Florian Köllmeier dafür, dass es bei nur einem Tor Vorsprung für die Platzherren blieb. Carsten Fuchs (90.) egalisierte kurz vor dem Abpfiff.

    SV Nohen - VfR Baumholder II 1:1 (1:0). „Unsere Stürmer verzweifelten“, lobte Nohens Betreuer Peter Uhrig Baumholders Torwart Pascal Pick. Dieser hatte immer „die Pranke dazwischen“ und hielt das 1:1 fest. Nohens Feldüberlegenheit münzte alleine Alexander Agapow (45.) in Zählbares. Rouven Zimmermann (73.) glich für die Gäste aus und sorgte für ein Remis im Aufeinandertreffen der Aufsteiger.

    SV Oberhausen - Spvgg Nahbollenbach 1:2 (1:0). Oberhausens Abteilungsleiter Erhard Müller sprach von einer „unglücklichen Niederlage“. Thomas Jung (36.) nutzte eine der zahlreichen guten Chancen der Gastgeber zum verdienten 1:0. Zwei krasse Abwehrfehler führten den SVO dann auf die Verliererstraße. Markus Brosch (66.) und Niko Kieser (78.) drehten die Partie und sorgten für den 2:1-Auswärtssieg der Nahbollenbacher.

    TuS Oberbrombach - SV Buhlenberg 0:3 (0:2). Oberbrombachs Trainer Ralf Eisel attestierte den Gästen „starke Konter“. Die Richtigkeit dieser Einschätzung war einfach beweisbar: Alle drei Buhlenberger Tore resultierten aus Kontern. Dennis Gerth (10.) und zweimal Spielertrainer Alexis Currier (44., 60.) vollendeten. Dabei hatten die Hausherren gut begonnen. Eisel (Eins-gegen-Eins/1.) und Marco Orth (Pfostentreffer/9.) hätten den TuS in Führung bringen können. Niklas Schellenberg (OB/50.) vergab den Anschlusstreffer, als er mit einem Foulelfmeter am glänzend aufgelegten Gäste-Keeper Jochen Eisenbrandt scheiterte.

    SG Idarwald - SG Kirschweiler/Leisel 1:1 (1:0). Zur Halbzeit musste die Partie entschieden sein. Doch nach Erik Kohlgrübers Treffer in der 18. Minute fehlte den Gastgebern das Zielwasser. Mehrere Hundertprozentige wurden versiebt und es ging nur mit einem mageren Tor Vorsprung in die Pause. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste auf und verdienten sich das Remis, welches Norman Fritz (62.) sicherstellte.

    SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt - SG Niederhambach/Schwollen 2:2 (1:2). Rötsweilers Trainer Marco Holländer lobte Schiri Thomas Flohr (Baumholder) für dessen gute Leistung über die gesamte Spielzeit. Lob gab es auch für die ersten 45 Minuten des Gegners. Niederhambach war sehr präsent und aggressiv und führte verdient mit 2:1 durch Tore von Matthias Ritter (15.) und Christoph Biehl (35.). Für die Gastgeber netzte Nico Schulz (25.). Nach dem Seitenwechsel war Rötsweiler stärker und kam verdient zum 2:2 durch Jan-Uwe Audri (75.). Danach spielten beide auf Sieg. Es gab zwar noch vier Alutreffer, doch keine weiteren Tore.

    TuS Breitenthal - FC Hennweiler 4:0 (3:0). Breitenthals Trainer, Dreifachtorschütze Timo Conradt (25., 38., 52.), sprach von einem souverän geführten, einseitigen Spiel, das hätte höher ausgehen können. Andreas Possen (15./Foulelfmeter) hatte den Torreigen gegen chancenlose Gäste eröffnet.

    SV Mittelreidenbach - SV Niederwörresbach 0:1 (0:0). Christopher Heinz (84.) markierte den Siegtreffer gegen ersatzgeschwächte Mittelreidenbacher. Deren Betreuer Alex Ditz erwähnte sechs fehlende Stammkräfte und nannte den Sieg „glücklich“. Stefan Götz

    Fußball-A-Klassen
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker