40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » 5:3 auf dem 20-Zentimeter-Rasen
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Bad Kreuznach

    5:3 auf dem 20-Zentimeter-Rasen

    Mit einem Kantersieg bei der JSG Kirner Land hat die JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga der B-Junioren übernommen. Mit 7:3 zeigte die JSG Weinsheim/Winterbach/Rüdesheim der JSG Nahetal die Grenzen auf und bleibt damit den Glantalern auf den Fersen. Die TSG Planig sammelte bei der JSG Baumholder die ersten Zähler.

    TSV Hargesheim II – JSG Idar-Oberstein 3:3 (2:2). Der TSV verschlief die Anfangsphase und lag nach einer Viertelstunde prompt mit 0:2 zurück. Danach übernahm aber das Heimteam die Spielkontrolle und stellte zur Pause nach Toren von Leon Sulzbach und Ares Kappel auf 2:2. Nach dem Wiederanpfiff dominierte das Gräfenbachtal-Team, spielte den Gast an die Wand, ließ aber etliche Großchancen aus. Am Ende resümierte TSV-Coach Oliver Jost: „Das ist sehr ärgerlich. Wir waren klar besser. So ein Spiel müssen wir einfach gewinnen.“

    JSG Kirner Land – JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II 1:8 (0:4). „Ein großartiges Spiel. Alle Vorgaben wurden umgesetzt. Die Abwehr hat sicher gestanden, und die Tore wurden schön herausgespielt“, lobte Gäste-Trainer Jörg Jansohn. Tommy Kercher (3), Luca Wenz, Louis Bindig, Aurel Rech, Janick Schlemmer und Marian Mohr setzten die Überlegenheit in Tore um. Cenk Cakir verkürzte.

    SC Idar-Oberstein – JSG Disibodenberg 7:0 (2:0). „Willkommen in der Landesliga“, sagte der Trainer der Gäste, Sven Walloch. Seine Elf spielte gefällig, konnte sich in der Offensive aber nicht entscheidend in Szene setzen. Das war auch dem Umstand geschuldet, dass Stürmer Juri Blank für den verletzten Torhüter zwischen die Pfosten beordert wurde. Der SC dominierte im Mittelfeld, war im Abschluss kaltschnäuzig und gewann am Ende deutlich.

    JSG Weinsheim/Winterbach/ Rüdesheim – JSG Nahetal 7:3 (1:1). „Es hat Spaß gemacht“, sagte der Trainer der Weinsheimer, Marcus Schmitt. Den Rückstand glich Immanuel Blaum noch vor der Pause aus. Im zweiten Abschnitt ließen die Hausherren Ball und Gegner laufen. Blaum, Pascal Stelzel (2), Nils Schmitt, Dominik Santos und Fevzi Almazoglu trafen. Die Platzherren leisteten sich zudem den Luxus, einen Foulelfmeter zu verschießen.

    JSG Baumholder – TSG Planig 3:5 (1:2). „Fußball war das definitiv nicht. Der ärmste Hund ist derjenige, der die Trikots waschen muss“, zog TSG-Coach Artem Rusnak eine sarkastische Bilanz. Der Platz in Berschweiler war knöcheltief und konnte wegen der anhaltenden Nässe lange nicht gemäht werden, sodass der Rasen eine Höhe von fast 20 Zentimetern erreichte. Sprints waren nicht möglich, und jeder Versuch, den Ball zu stoppen, geriet zum unfreiwilligen Spagat. Dem Zufall war Tür und Tor geöffnet. Aber: Die Gäste kamen damit besser zurecht. Jeremias Abrante Thill, Joshua Weber, Majet Mahmut (2) und ein JSG-Spieler (Eigentor) trafen. hz

    Jugendfußball Südwest
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach