40.000
Aus unserem Archiv
Dirmingen

Holzbach: Aline Kreuz ragt beim 2:0-Sieg heraus

Stark ersatzgeschwächt waren die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Holzbach zum SV Dirmingen ins Saarland gereist. Das hielt den Aufsteiger aber nicht von einer starken Leistung ab, die Holzbacherinnen siegten mit 2:0 (2:0) und haben es sich auf dem dritten Tabellenplatz hinter Issel und Bad Neuenahr mit zehn Punkten aus fünf Spielen gemütlich gemacht.

SV-Trainer Tobias Blatt war voll des Lobes darüber, wie seine Elf die vielen Ausfälle auffing: „Es hat jeder für jeden gekämpft, das war eine richtig gute Mannschaftsleistung.“ Herausheben aus dieser wollte er aber doch eine Spielerin: Aline Kreuz: „Sie war die beste Spielerin auf dem Feld. Was sie an Zweikämpfen gewonnen hat, war Wahnsinn.“ Es hatte für die Gäste direkt gut begonnen auf dem ganz schwer zu bespielbaren Rasen in Dirmingen. In der zweiten Minute flog ein Eckball von Lena Kliebe halbhoch in den Sechzehner, Anna Sauer traf zum 1:0. Es war fast genau so gewollt. „Wir hatten besprochen, dass wir mit allen Spielerinnen vom Sechzehnereck aus als Variante mal reinlaufen und der Ball flach oder halbhoch hart reingebracht wird“, erklärte Blatt. Die Variante klappte, genau wie die in der 30. Minute, als Stella Adam eine Ecke hoch hereinbrachte und als Aline Kreuz mit einem Kopfballtreffer ihre Leistung krönte. Holzbach hatte zwar noch einige gute Chancen, der verdiente Sieg war aber bereits zur Pause unter Dach und Fach.

Holzbach: Thiemann – Besant, Wust (62. Bremm), Sauer (85. Nilius), Kuhn, Kreuz, Diel, Blatt, Adam, Kliebe (79. Heich), Beilz.

Nächste Aufgabe für Holzbach: am Sonntag (16.30 Uhr) im Rheinlandpokal bei Andernach III. mb

Frauenfußball (JDABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach