40.000
Aus unserem Archiv
Roßbach

Fußball: Druck im Abstiegskampf wächst für den SV Roßbach

Nach knapp der ersten Saisonhälfte steuert der Fußball-Oberligist SV Roßbach/Verscheid Richtung Abstieg in die Rheinlandliga. Nur mit einem Sieg im vorletzten Hinrundenspiel am Freitagabend (Anpfiff: 19.30 Uhr) beim SV Alemannia Waldalgesheim kann die Mannschaft von Trainer Thomas Esch ihre Lage im Tabellenkeller etwas entschärfen.

Sein Einsatz in Waldalgesheim ist fraglich: Roßbachs Routinier Arjan Dervishaj (rechts).  Foto: Jörg Niebergall
Sein Einsatz in Waldalgesheim ist fraglich: Roßbachs Routinier Arjan Dervishaj (rechts).
Foto: Jörg Niebergall

Diese Vorgabe wird jedoch alles andere als leicht umzusetzen sein, denn Waldalgesheim hat in der laufenden Saison zu Hause noch kein Spiel verloren (drei Siege, vier Remis, 14:6 Tore). "Das ist eine echte Herausforderung. Waldalgesheim ist zu Hause eine Macht. Bei Standards zählt die Mannschaft zu den besten in der Oberliga", sagt Esch. Der Druck auf Roßbach ist enorm hoch. Verlieren ist in der jetzigen Lage fast schon verboten, um den Abstand zum gesicherten Mittelfeld der Tabelle nicht noch größer werden zu lassen.

Personell bangt Esch noch um den Einsatz von Routinier Arjan Dervishay, der sich im Training verletzt hat. Erst kurz vor dem Anpfiff dürfte Klarheit über den Einsatz des Defensivspezialisten herrschen. Sollte der Ex-Wirgeser ausfallen, würde der zuletzt gut funktionierende Abwehrverbund wieder einmal neu formiert werden. "Ich konnte aufgrund von Roten Karten, Verletzungen und aus beruflichen Gründen fast nie mit der gleichen Elf auflaufen. Das ist in manchen Mannschaftsteilen nicht förderlich", begründet Esch die ein oder andere Veränderung im Team gegenüber den ersten sieben Spielen in dieser Saison, in denen es kaum Rotation im Team gab.

Nach den letzten Trainingseindrücken fahren die Wiedtaler optimistisch zu ihrem letzten Hinrundenauswärtsspiel. "Die Leistungskurve zeigte zuletzt wieder nach oben. Wir müssen versuchen, das Glück bedingungslos zu erzwingen. Irgendwann wird der Knoten im Angriff richtig platzen", hofft Esch auf Roßbacher Tore in Waldalgesheim.

Mit einer hoch konzentrierten Leistung will der Waldalgesheimer Trainer André Weingärtner mit seinem Team einen weiteren Heimsieg einfahren und damit "einen großen Schritt machen." Weingärtner: "Wir werden mit einer offensiven Grundidee reingehen." Unterschätzen will er Roßbach auf keinen Fall, den "in dieser Liga kann jeder jeden schlagen". Damit nicht sein Team den Beweis für diese These antritt, fordert er eine Leistung wie in den zweiten 45 Minuten beim FSV Salmrohr (1:2-Niederlage): "An diese Vorstellung müssen wir anknüpfen." Stabile Zweikampfführung, Aggressivität, eine hohe Passquote: Nach der Pause stimmte im Gastspiel beim Tabellenzweiten einiges. lv/obi

Sport Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Anzeige
Anzeige