40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Neuwied|Linz
  • » Fußball: Beim Oberligisten SV Roßbach/Verscheid ist die Stimmung bestens
  • Aus unserem Archiv
    Roßbach

    Fußball: Beim Oberligisten SV Roßbach/Verscheid ist die Stimmung bestens

    Der SV Roßbach/Verscheid kann am Sonntag ab 15 Uhr einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar tun. Mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten SV Mehring würde der SVR den Abstand zu einem direkten Konkurrenten auf fünf Punkte anwachsen lassen. Im Hinspiel siegten die Roßbacher nach Toren von Tobias Bauer und Maximilian Fichtl mit 2:0.

    Zu den Highlights der Hinrunde gehörte aus Roßbacher Sicht der Heimerfolg gegen den SV Mehring, an dem Stürmer Dzenis Ramovic (links) und 2:0-Torschütze Maximilian Fichtl (Nr. 15) beträchtlichen Anteil hatten. Foto: Jörg Niebergall
    Zu den Highlights der Hinrunde gehörte aus Roßbacher Sicht der Heimerfolg gegen den SV Mehring, an dem Stürmer Dzenis Ramovic (links) und 2:0-Torschütze Maximilian Fichtl (Nr. 15) beträchtlichen Anteil hatten.
    Foto: Jörg Niebergall

    Der abstiegsbedrohte Klub aus dem Wiedtal steht an der Mosel vor einem sogenannten "Sechs-Punkte-Spiel".. Die Gastgeber gelten als enorm heimstark und haben bisher 23 ihrer insgesamt 25 Punkte auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Mehring gewonnen. "Das wird verdammt schwer. Die Bedingungen in Mehring sind äußerst schwierig. Der Klub nutzt alle legalen Mittel. Doch wir haben uns sehr gut vorbereitet und sind auf alle Dinge bestens gerüstet", sagt SVR-Trainer Uwe van Eckeren.

    Besonders der 3:0-Heimerfolg über die SG Betzdorf hat für viel Selbstvertrauen gesorgt. "Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist bestens. Es gibt derzeit keine Probleme", berichtet van Eckeren über eine optimale Vorbereitungswoche.

    Die Gastgeber verfügen über einen sehr starken Angriff, haben allerdings erhebliche Probleme in der Defensive, was sich im negativen Torverhältnis von 34:53 widerspiegelt. So viele Gegentreffer kassierte kein anderer Verein in der Liga. Trotzdem warnt der Roßbacher Coach: "Wir wären schlecht beraten, wenn wir in Mehring zu offensiv auftreten würden. Für mich sind die Mehringer eine der konterstärksten Mannschaften der Oberliga. Wir müssen hinten kompakt stehen, die Ruhe bewahren und kontrolliert nach vorne spielen."

    Personell kann der SVR bis auf den langzeitverletzten David Rombach aus dem Vollen schöpfen. Auch Arjan Dervishay ist wieder in den Kader zurückgekehrt. Doch van Eckeren sieht keinen Grund, die zuletzt mit 3:0 gegen Betzdorf erfolgreiche Elf zu verändern. "Wir müssen nicht unbedingt Umstellungen vornehmen. Nach dem Abschlusstraining am Freitag werde ich endgültig über die Aufstellung entscheiden."

    Das vordringliche Ziel für Sonntag heißt: "nur nicht verlieren." Auch mit einem Unentschieden könnten die Roßbacher leben. "Es ist alles noch sehr eng im Abstiegskampf. Egal wie die Partie ausgeht, wir werden am Sonntag weder gerettet noch endgültig abgestiegen sein", versucht van Eckeren, etwas Druck aus diesem Abstiegskampfduell zu nehmen. Ludwig Velten

    Sport Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Anzeige