40.000
Aus unserem Archiv

Volleyball-Oberliga: SC-Fortschritte sollen in einen Sieg münden

Ransbach-Baumbach/Dernbach – Eine weitere Spitzenmannschaft der Volleyball-Oberliga gastiert am Samstag um 19 Uhr beim SC Ransbach-Baumbach. Zum Gipfeltreffen kommt es eine halbe Stunde später in Landau, wo der BC Dernbach beim punktgleichen Tabellenführer zu Gast ist.

Westerwälder gegen Spitzenteams: Der SC Ransbach-Baumbach (rechts) erwartet den Tabellendritten TV Bliesen II, der BC Dernbach/Montabaur (links) reist zum punktgleichen Spitzenreiter nach Landau.  Foto: Tom Neumann
Westerwälder gegen Spitzenteams: Der SC Ransbach-Baumbach (rechts) erwartet den Tabellendritten TV Bliesen II, der BC Dernbach/Montabaur (links) reist zum punktgleichen Spitzenreiter nach Landau.
Foto: Tom Neumann

SC Ransbach-Baumbach – TV Bliesen II (Sa., 19 Uhr). Der Saarlandvertreter TV Bliesen II gilt als Meisterschaftsanwärter der Liga. Das junge Team um Trainer Mathias Pons hat eine beindruckende Startserie hingelegt und holte sich mit einem 3:1-Erfolg beim Verfolger VSC Guldental weitere Motivation. "Die Nachwuchsmannschaft von Bliesen mit einem Durchschnittsalter von um die zwanzig Jahren ist ambitioniert und gefällt durch engagiertes Spiel", weiß SC-Trainer Elmar Wächter zu berichten.

Der SC Ransbach-Baumbach hatte vierzehn Tage Spielpause und freut sich auf die bevorstehende Aufgabe. "Angesichts unserer Tabellensituation haben wir nichts zu verschenken, wir müssen jede uns bietende Chance ergreifen", stellt Wächter fest. Die Stimmung in der Mannschaft ist trotz der schwierigen Anfangsphase der Saison als gut zu bezeichnen. Alle Spieler sehen von Partie zu Partie Fortschritte, und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, dass aus diesen Fortschritten auch Erfolge resultieren.

Der engagierte Saarlandclub wird bis auf den verletzten Diagonalangreifer Roman Fraer in Komplettbesetzung im Westerwald antreten. Mit mehreren 3:2-Erfolgen hat der Gast auch seine kämpferischen Qualitäten unter Beweis gestellt.

SC-Kapitän André Bösch hofft auf eine große Zuschauerunterstützung, er verspricht: "Es gibt keine Übermannschaft in der Liga, wir werden engagiert auftreten."

ASV Landau – BC Dernbach/Montabaur (Sa., 19.30 Uhr). Die Dernbacher Oberliga-Volleyballer zeigen sich von ihrem derzeitigen zweiten Platz ganz offenbar mehr überrascht als die Konkurrenz, die den Westerwäldern nach deren sehr gutem Einstand in der vorigen Saison von vornherein einiges zugetraut hatte. Am heutigen Samstag gastiert die Mannschaft von Trainer Wilfried Wirths erstmals beim Tabellenführer ASV Landau. Beide Mannschaften liegen punktgleich an der Tabellenspitze, lediglich ein um zwei Zähler unterschiedliches Satzverhältnis trennt seit mehreren Wochen die Kontrahenten.

Wilfried Wirths stellte das Team entsprechend der Leistungen der vergangenen Spiele ein, berichtet Libero Tobias Schenkelberg: "Der Trainer hat uns gut vorbereitet und an kleinen Stellschrauben gedreht. Wir haben vor allem an der Spritzigkeit gearbeitet, aber auch unser Stellungsspiel verbessert. Ich rechne mit einem harten Kampf und freue mich darauf."

Ein harter Kampf wird es für die Dernbacher sicherlich werden. Der Regionalliga-Absteiger aus der Pfalz verlor lediglich vier seiner jüngsten 20 Heimspiele aus den letzten zweieinhalb Jahren und wird dabei regelmäßig von seinen bekannt lautstarken Anhängern unterstützt. Neben den Spielzeiten in der Regionalliga sprechen bis zu zehn Jahre Erfahrung in der Oberliga klar für die Gastgeber, die ihre Heimspiele in der Sporthalle des Schulzentrums Ost austagen.

Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Anzeige