40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Leichtathletik: Thomas Klein ist in Engers der Schnellste der Männerklasse
  • Aus unserem Archiv
    Neuwied-Engers

    Leichtathletik: Thomas Klein ist in Engers der Schnellste der Männerklasse

    Die Westerwälder Volksläufer waren bei der 26. Auflage des Volkslaufs "Rund um den Wasserturm" im Neuwieder Stadtteil Engers nicht nur sehr stark vertreten, sondern mit acht Klassensiegen über 10 Kilometer auch sehr erfolgreich. Unter den ersten zehn Läufern, die im Hauptlauf der Veranstaltung des TV Engers ins Ziel kamen, waren immerhin sechs Westerwälder Starter.

    Thomas Klein (LG Alsbach) kam als Dritter der 104 Finisher über 10 Kilometer nach 37:42 Minuten ins Ziel und holte sich die Männerwertung. Michael Eid (TuS Niederahr) wurde nach 43:45 Minuten Sieger der Senioren M 30. In der nächsthöheren Klasse, der M 35, ging der Sieg an Marcel Fiedler (LG Alsbach/44:23). Matthias Neuburger (LG Bambule Westerwald) holte sich nach 39:35 Minuten ungefährdet den Klassensieg der Senioren M 40. Jürgen Meurer (RSG Montabaur) sicherte sich nach einer Laufzeit von 40:08 Minuten den Erfolg in der Kategorie M 50, und Alfred Lay (SG Neuhäusel) holte sich nach 42:18 Minuten den Klassensieg der M 55. Etwas älter ist sein Neuhäuseler Vereinskamerad Arno Laengner, der aber schneller unterwegs war.

    Laengner "finishte" bereits nach 41:33 Minuten und gewann damit die Wertung der Senioren M 60. Bei den Frauen holte sich Gertrud Ströder (TV Ransbach) nach 1:01:18 Stunden den Klassensieg der Seniorinnen W 55.

    Im 4-Kilometer-Jedermannlauf war Ruth Jachmich (Sportfreunde Höhr-Grenzhausen) nach 16:59 Minuten die schnellste Frau vor Elisabeth Gerling (RSG Montabaur/18:02). Im Nachwuchsbereich sicherte sich Markus Gerling (Steuler Trikids RSG Montabaur) nach 3:15 Minuten den Sieg der Schüler M 13, und Tim Jachmich (Sportfreunde Höhr-Grenzhausen) hieß nach 3:18 Minuten der Sieger der Altersklasse M 12 über 955 Meter.

    Klaus Wissgott

    Auszug aus der Ergebnisliste

    955 Meter, Schülerinnen W 9: 3. Saskia Jachmich 3:55 Minuten; 4. Jasna Jachmich 4:04 (beide Sportfreunde Höhr-Grenzhausen).

    10 Kilometer, Seniorinnen W 60: 2. Ingrid-Katharina Baaden 59:23 Minuten; 3. Monika Jesse 1:00:57 Stunden (beide TV Ransbach); Männer: 2. Fabian Ritz (RSG Montabaur) 40:56; 4. Tobias Krauß (SC Selters) 47:38; M 45: 3. Oliver Noß (CLC Caan) 39:46; M 50: 3. Helmut Groß (SG Neuhäusel) 44:14; M 60: 3. Gerhard Vierbuchen (Sportfreunde Kadenbach) 48:33; M 70: 2. Jürgen Schardt (TC Schwarz-Weiß Montabaur) 56:00.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige