40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Mayen|Andernach
  • » Fußball: SG Maifeld bittet die SG Lonnig zum Derby
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    Fußball: SG Maifeld bittet die SG Lonnig zum Derby

    Bereits am Freitagabend steigt in Mertloch das Maifeld-Derby zwischen der heimischen SG Maifeld und den Gästen aus Lonnig und Rüber. In der Eifel möchte die Fortuna aus Kottenheim die Tabellenführung behaupten. Die Mannschaft der Stunde, der SV Rheinland Mayen, empfängt sonntags die Concordia aus Saffig. Den Abschluss des 20. Spieltags der Fußball-Kreisliga B Mayen bestreiten am Sonntagnachmittag die TG Namedy und die SG Kirchwald/Langenfeld.

    Der SV Rheinland Mayen (weiße Trikots) konnte die DJK Kruft/Kretz zuletzt mit einem 2:1-Sieg in Schach halten. Am Sonntag will das Team von Trainer Andreas Lanser seine Erfolgsserie fortsetzen. Foto: Andreas Walz
    Der SV Rheinland Mayen (weiße Trikots) konnte die DJK Kruft/Kretz zuletzt mit einem 2:1-Sieg in Schach halten. Am Sonntag will das Team von Trainer Andreas Lanser seine Erfolgsserie fortsetzen.
    Foto: Andreas Walz

    SG Eich/Nickenich/Kell II - DJK Plaidt (Fr., 19.30 Uhr). Der Tabellenvorletzte aus Eich, Kell und Nickenich benötigt im Heimspiel gegen die Gäste aus Plaidt unbedingt einen Sieg, um weiterhin an den Nichtabstiegsplätzen dranzubleiben. Bei der DJK erwartet Trainer Thomas Lehmann jedoch eine Reaktion seiner Mannschaft nach den bescheidenen Vorstellungen der vergangenen Wochen: "Wir müssen endlich wieder bereit sein, alles zu geben. Mit Schönspielerei holen wir keinen Punkt."

    SG Maifeld - SG Lonnig/Rüber (Fr., 19.30 Uhr). In Mertloch steht bereits das nächste Nachbarschaftsduell an. Die Gastgeber haben sich in dieser Saison in den Maifeld- Derbys bislang noch nicht mit Ruhm bekleckert und wollen am Wochenende endlich den ersten Sieg gegen eine Maifelder Mannschaft holen. Bei den Gästen hofft Trainer Christian Wey auf Schadensbegrenzung: "Unsere personelle Situation ist beängstigend. Ich muss noch gucken, wer überhaupt auflaufen kann."

    SG Weiler/Boos/Nachtsheim - TuS Kottenheim (Sa., 18 Uhr). Auf dem Booser Hartplatz kommt es am späten Samstagnachmittag zum Spiel David gegen Goliath. Die Hausherren benötigen im Abstiegskampf ebenso jeden Punkt wie die Gäste im Meisterschaftsrennen. "Wir werden den Gegner sicherlich nicht unterschätzen, aber alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung", formuliert Fortuna-Coach Johannes Stenz die Zielsetzung. Fehlen werden beim Gastspiel in der Eifel mit Sascha Engelmeier und Lukas Moog zwei zentrale Führungsspieler der Kottenheimer.

    SG 99 Andernach II - FSG Wierschem/Lasserg (So., 12.30 Uhr). Nach dem deutlichen 5:1-Erfolg unter der Woche gegen Ettringen/St. Johann möchte die Andernacher Reserve gegen die FSG nachlegen. "Der Sieg gegen Ettringen geht auch in der Höhe in Ordnung. Ich hatte nichts zu bemängeln", meinte SG-99-Trainer Günter Nebgen. Die Gäste trennen nur zwei Punkte vom ersten Abstiegsplatz. Dementsprechend wird die Elf von Trainer Werner Griess-Dany in Andernach gewillt sein, Punkte mitzunehmen.

    SG Ettringen/St. Johann - DJK Kruft/Kretz (So. 14.30 Uhr). "Wenn wir uns weiterhin so dilettantisch vor unserem und dem gegnerischen Tor anstellen, wird es ganz schwer", sagt Ettringens Trainer Achim Wingender unmissverständlich. Still und leise wurde die Elf vom Hochsimmer in der Tabelle durchgereicht und befindet sich mittlerweile im Abstiegskampf. Die DJK aus Kruft und Kretz möchte nach der bitteren Niederlage gegen Rheinland Mayen zurück in die Spur finden und weiterhin im Aufstiegsrennen mitmischen.

    SV Rheinland Mayen - SC Concordia Saffig (So., 15 Uhr). Die Mannschaft der Stunde dürfte zweifelsfrei aus Mayen kommen. Die Rheinländer haben durch einen perfekten Start ins neue Jahr wieder gute Chancen aufzusteigen. SVR-Coach Andreas Lanser warnt jedoch: "Das wird kein Selbstläufer gegen Saffig. Wir dürfen uns nicht ausruhen, sondern müssen weiterhin Gas geben." Saffigs Trainer Jürgen Kossmann sieht seine Elf in der Außenseiterrolle: "Wir sind klarer Underdog. Mayen ist zurzeit nicht unsere Kragenweite."

    TG Namedy - SG Kirchwald/Langenfeld (So., 17.30 Uhr). Namedys Trainer Thorsten Juchem erwartet am Sonntag eine Reaktion seiner Mannschaft: "Ich glaube, die Jungs haben unsere Situation jetzt verstanden, denn wir müssen unbedingt punkten. Auf unserem Geläuf hoffe ich natürlich auf einen Heimsieg." Die Gäste aus Kirchwald und Langenfeld würden sich hingegen mit einem Auswärtserfolg wohl endgültig von allen Abstiegssorgen befreien.

    Von unserem Mitarbeiter

    Jan Müller

    Sport Mayen Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige