40.000
Aus unserem Archiv
Burgbrohl

Volleyball-Oberliga: Burgbrohls Serie ist gerissen

Die Siegesserie der SpVgg Burgbrohl in der Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland ist erst einmal beendet. Nach drei Erfolgen in der Rückrunde unterlag das Team von Trainer Ralf Monschauer dem Tabellenführer ASV Landau mit 0:3 (23:25, 18:25, 11:25).

Letztlich ohne Chance war die SpVgg Burgbrohl (in Gelb) beim 0:3 im Heimspiel gegen den Tabellenführer ASV Landau. Zuvor hatte die SpVgg drei Spiele in Serie gewonnen. Foto: Vollrath
Letztlich ohne Chance war die SpVgg Burgbrohl (in Gelb) beim 0:3 im Heimspiel gegen den Tabellenführer ASV Landau. Zuvor hatte die SpVgg drei Spiele in Serie gewonnen.
Foto: Vollrath

"Wir waren letztlich chancenlos", so der Coach, "das müssen wir auch mal akzeptieren." Mit 18 Punkten bleibt die SpVgg Siebter mit sechs Zählern Vorsprung auf die Gefahrenzone.

Auf Augenhöhe agierten die Gastgeber in heimischer Brohltalsporthalle nur im ersten Satz. "Da konnten wir Paroli bieten und waren in allen Spielelementen ganz okay", so Monschauer. Vor allem mit ihren taktischen Aufschlägen punktete die SpVgg verlässlich, bis 22:22 schien alles möglich. Dann leistete sie sich einen Angriffs- und Annahmefehler, und plötzlich war der Satz weg.

Was zu diesem Zeitpunkt noch keiner glauben mochte: Das war es auch schon gewesen für die Hausherren, die diesmal nicht an die Form der vergangenen Wochen anknüpfen konnten. Ab dem zweiten Satz, meinte Monschauer, "war jeder nur mit sich selbst beschäftigt, das war heute keine Teamleistung". Für den Trainer ein "etwas unverständliches mentales Problem – eigentlich hatten wir doch nichts zu verlieren gehabt." So waren es am Ende drei Punkte, die verloren gingen, was der Trainer sachlich zur Kenntnis nahm: "Es war eine Niederlage gegen den Tabellenführer – die wird analysiert und dann schnell abgehakt." cr

SpVgg Burgbrohl: Keul, Schwenk, Gasper, Heinrich, Peter Novotny, Heldmann; Dieter Novotny; Leon Krischer, Scheer, Lars Krischer.

Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige