40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Neuenahr|Ahrweiler
  • » Kreisliga B Ahr: Kempenich/Spessart in der Erfolgsspur
  • Aus unserem Archiv
    Kempenich/Spessart

    Kreisliga B Ahr: Kempenich/Spessart in der Erfolgsspur

    Die SG Kempenich/Spessart hat einen Lauf in der Fußball-Kreisliga B Ahr. Aus den jüngsten drei Partien holte die Mannschaft, die vom Trainertrio Michael Schäfer/Sebastian Seifert/Alexander Bell geführt wird, neun Punkte. Bis auf Platz fünf hat sich der letztjährige Tabellenelfte bereits vorgearbeitet.

    Nach drei Siegen aus den jüngsten drei Spielen peilt die SG Kempenich/Spessart nun den vierten Erfolg in Serie an. Am Sonntag geht es nun zur SG Franken/Königsfeld/Waldorf. Foto: Vollrath
    Nach drei Siegen aus den jüngsten drei Spielen peilt die SG Kempenich/Spessart nun den vierten Erfolg in Serie an. Am Sonntag geht es nun zur SG Franken/Königsfeld/Waldorf.
    Foto: Vollrath

    Nur zwei weitere Siege noch - und man hätte bereits jetzt wieder die Marke von sechs Siegen aus der Vorsaison erreicht. Nach Möglichkeit soll der nächste Dreier am Sonntag (14.30 Uhr) folgen. Dann tritt Kempenich bei der SG Franken/Königsfeld/Waldorf an, die mit sieben Punkten aus acht Partien noch nicht so recht in die Saison gefunden hat.

    "Ich glaube, die Frankener werden ein wenig unterschätzt. Wir hatten aber ein langes Wochenende und drei richtig gute Trainingseinheiten. Wir fahren optimistisch dorthin und wollen gewinnen", meint Schäfer, Wortführer des Trainertrios. Bis zur vergangen Saison war Schäfer selbst noch aktiv bei der SG Kempenich und zuvor bei der SG Eintracht Mendig/Bell, ehe ein Kreuzbandriss im April seine aktive Karriere endgültig beendete.

    Bei seiner ersten Station als Trainer ist Schäfer froh um die Unterstützung. "Wir sind ein gleichberechtigtes Trio. Allein könnte auch keiner aufgrund der beruflichen Belastung derzeit das Amt ausfüllen. Die Verständigung klappt exzellent. Wir kennen uns seit Jahren und in dieser Konstellation ist es momentan eine hervorragende Sache", freut sich Schäfer.

    Auch mit den jüngsten Ergebnissen ist man in Kempenich sehr zufrieden. "Es wurde auch endlich Zeit, dass wir belohnt werden und etwas Luft nach unten bekommen. Jetzt wollen wir uns weiter absetzen. Das Ziel, besser als letzte Saison abzuschneiden, bleibt bestehen. Ich sehe uns da auf einem guten Weg", so Schäfer.

    Eine positive Nachricht gab es auch vom derzeit einzigen verletzten Akteur. Alexander Königshoven kam vergangene Woche mit dem Verdacht auf Kreuzbandriss ins Krankenhaus. Dieser Verdacht bestätigte sich jedoch nicht, dennoch wird der Verteidiger wohl vier bis sechs Wochen pausieren müssen. Ansonsten meldet Schäfer für die anstehende Auswärtsaufgabe "alle Mann an Bord". Gute Vorrausetzung also, um den vierten Sieg in Serie nachzulegen. lkl

    Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige