40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Neuenahr|Ahrweiler
  • » Bezirksliga: Gönnersdorf hofft nun auf den zweiten Streich
  • Aus unserem Archiv
    Gönnersdorf

    Bezirksliga: Gönnersdorf hofft nun auf den zweiten Streich

    Vor Wochenfrist hat der FC Rhenania Gönnersdorf seinen ersten Streich in der Fußball-Bezirksliga Mitte gesetzt - und der zweite soll sogleich folgen. Am Sonntag (14.30 Uhr) tritt die Mannschaft von Trainer Achim Höllen beim TuS Immendorf an. Seine Mannschaft hatte zuletzt durch Tore von Timo Schmidgen (2), Sebastian Friedsam und Sebastian Wagner mit 4:1 gegen die SG Unzenberg gewonnen.

    Der FC Gönnersdorf (rechts Johannes Morschhausen) strebt in Immendorf seinen zweiten Saisonsieg an. Foto: Vollrath
    Der FC Gönnersdorf (rechts Johannes Morschhausen) strebt in Immendorf seinen zweiten Saisonsieg an.
    Foto: Vollrath

    Höllen ist sich aber sicher, dass die Aufgabe beim TuS kein leichtes Unterfangen wird. "Ein angeschlagener Gegner ist immer gefährlicher", weiß der Gönnersdorfer Trainer. Angeschlagen deshalb, weil der Koblenzer Stadtteilverein keinen guten Start in die Saison hingelegt hat. Nach drei Spieltagen ziert man ohne Punkt und mit 1:12 Toren das Tabellenende.

    Allerdings gilt es, die Niederlagen zu relativieren bei Gegnern wie Oberwinter, Metternich und Plaidt, die allesamt bereits unter den ersten fünf Teams der Liga zu finden sind. Allen bisherigen Gegnern wird auch eine solche Platzierung am Ende der Spielzeit zugetraut. "Gegen uns wird Immendorf sicher alles daransetzen die ersten Punkte zu holen. Wir dürfen den TuS keinesfalls unterschätzen. Das ist ein etabliertes Bezirksligateam. Der letzte Platz ist nur eine Momentaufnahme. Es sind erst drei Partien absolviert", gibt Höllen zu Protokoll.

    Auch im Vorjahr war Immendorf kein gutes Pflaster für die Gönnersdorfer. In Koblenz unterlag man damals mit 1:2. Zu Hause reichte es nur zu einem Punkt. "Und unser schmaler Kader ist erneut dezimiert. Das müssen wir erst einmal kompensieren", so Höllen. Aus seinem 16-Mann-Kader sind Tobias Felten und Manuel Schmitz noch gesperrt. Thomas Frömbgen laboriert weiter an einem Haarriss, und Sebastian Wagner wird voraussichtlich aus privaten Gründen fehlen. Ein einfacher Streich dürfte es somit in Immendorf kaum werden. lkl

    Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige