40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Leichtathletik: Rhein-Lahn-Straßenläufer sichern sich vier Titel
  • Aus unserem Archiv
    Rhein-Lahn/Niederfischbach

    Leichtathletik: Rhein-Lahn-Straßenläufer sichern sich vier Titel

    Mit vier Titeln in der Tasche kehren die Sportler der LG Lahn-Aar-Esterau von den Rheinlandmeisterschaften im Straßenlauf über 10 Kilometer aus Niederfischbach zurück.

    Foto: Regina Brühl

    Als jüngster Sportler war Luis Jung der Erste, der an den Start ging. In seinem Lauf über 5 Kilometer behauptete er sich als Angehöriger der jüngeren Jahrgangsklasse gegen die Älteren und gewann sogar den Gesamtlauf in einer Zeit von 18:26 Minuten. Seine Bestzeit aus dem Vorjahr unterbot Jung damit um fast 30 Sekunden. Im gleichen Lauf überzeugte Rabea Spriestersbach in 23:13 Minuten und belegte in ihrer Altersklasse den dritte Platz.

    Im Hauptlauf über 10 Kilometer setzte sich abermals Marek Spriestersbach gegen seine Trainingskameraden Kibrom Tesfaye und Andreas Schmitt durch. Spriestersbach erzielte tolle 33:47 Minuten und war damit Schnellster im Aufgebot der LG. Lohn der Arbeit war der Rheinlandmeister-Titel in der Kategorie U 20. Kibrom Tesfaye kam auf der langen Strecke in der Männerklasse in 34:33 Minuten auf den siebten Platz, was durchaus als erfolgreich zu bezeichnen ist, da er sich in diesem Jahr intensiv auf die 2000-Meter-Hindernisstrecke konzentrieren will. In der Altersklasse U 18 erzielte Andreas Schmitt mit hervorragenden 36:53 Minuten den zweiten Platz und unterbot seine Bestzeit aus dem Vorjahr um 70 Sekunden.

    In der Frauenklasse gelang auch Julia Fischer der Sprung auf Platz eins. Obwohl sie sich mitten in der Vorbereitung auf den Hamburg-Marathon befindet und in der vorangegangenen Woche noch hohe Umfänge trainierte, gelang es ihr in 39:41 Minuten, den Sieg bei den Frauen und den Titel mit nach Hause zu nehmen. In der Altersklasse W 40 gelang dies auch Rita Marucci, die in 40:21 Minuten klar und überzeugend die Konkurrentinnen distanzierte. Die ehemalige Mittelstrecklerin Nina Jung war erstmalig auf der für sie sehr ungewohnt lang Strecke von 10 Kilometern bei einer Rheinlandmeisterschaft am Start. In guten 46:42 Minuten belegte sie in ihrer Altersklasse den fünften Platz.

    Der für den TV Kördorf startende Timo Müller erzielte in der Altersklasse M 40 eine Zeit von exakt 40:00 Minuten und belegte damit Rang zwei. Als ältester Vertreter aus dem Rhein-Lahn-Kreis wurde Karl-Heinz Görke vom TV Weisel in der Altersklasse M 60 in 51:05 Minuten Achter. Nach seinem Vereinswechsel von der LG Lahn-Aar- Esterau zum LC Oase Hingstheide (bei Itzehoe) startete Andreas Ehlers außer Wertung, erzielte aber mit der Zeit von 38:37 Minuten ein ansprechendes Ergebnis in der Altersklasse M 45.

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige