Bad Kreuznach

Ringen: WKG will Platz eins in der Rheinland-Pfalz-Liga verteidigen

In ihrer letzten Hinrundenbegegnung in der Rheinland-Pfalz-Liga sind die Ringer der WKG Untere Nahe am heutigen Samstag, 17.30 Uhr, bei der Bundesliga-Reserve des SV Alemannia Nackenheim zu Gast. Die Wettkampfgemeinschaft aus Bad Kreuznach und Langenlonsheim führt die Tabelle ohne Verlustpunkt an und will Platz eins mit einem Sieg verteidigen. Die Alemannen sind mit zwei Verlustpunkten Zweiter.

WKG-Chefcoach Karl-Heinz Helbing wird seine besten Leute auf die Matte schicken, um das Etappenziel Herbstmeisterschaft zu erreichen.