Archivierter Artikel vom 11.11.2015, 15:16 Uhr
Niederroßbach

Liveticker beendet: 2:1! Niederoßbach schmeißt auch Eisbachtal raus

Vier Bezirksligisten haben sie schon rausgeschmissen und sind damit der Favoritenschreck schlechthin im laufenden Wettbewerb um den Fußball-Rheinlandpokal. Im Viertelfinale (Mittwoch, 19.30 Uhr) soll nun der fünfte Streich folgen.

Als junger Spieler trug er selbst das Trikot der Eisbachtaler Sportfreunde, inzwischen ist er Trainer des ambitionierten A-Ligisten SG Niederroßbach/Emmerichenhain: Für Nihad Mujakic ist das Rheinlandpokal-Viertelfinale in vielerlei Hinsicht ein besonderes Spiel. Foto: Marco Rosbach
Als junger Spieler trug er selbst das Trikot der Eisbachtaler Sportfreunde, inzwischen ist er Trainer des ambitionierten A-Ligisten SG Niederroßbach/Emmerichenhain: Für Nihad Mujakic ist das Rheinlandpokal-Viertelfinale in vielerlei Hinsicht ein besonderes Spiel. Foto: Marco Rosbach

Der A-Ligist SG Niederroßbach/Emmerichenhain empfängt mit breiter Brust den Rheinlandligisten Eisbachtaler Sportfreunde. Die Chancen beziffert Niederroßbachs Trainer Nihad Mujakic mit 70:30 – für Eisbachtal. Doch seine Mannschaft, die keines ihrer 21 (!) Saisonspiele verloren hat, sieht der SG-Coach keineswegs chancenlos. Sicher ist, dass auch die Gäste die Aufgabe ernst nehmen. „Das wird eine reine Männerkiste“, sagt Eisbachtals Trainer Norbert Reitz vor dem Anpfiff. „Da ist kein Kinderhort gefragt.“ ros