Pfeddersheim

Eisbachtaler Serie reißt in Pfeddersheim – Sportfreunde finden nicht die richtigen Mittel gegen die offensive Wucht der TSG

Wenn ein Trainer davon spricht, es sei ein Spiel zweier offensiver, mutiger Mannschaften gewesen, klingt das zunächst einmal sehr gut. Doch ein bisschen schwingt auch schon mit, dass der Gegner bei allem Offensivdrang und Mut vielleicht ein bisschen mehr Glück auf seiner Seite hatte. Oder auch Können, wie im Fall der TSG Pfeddersheim, die ihr Heimspiel in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen die Eisbachtaler Sportfreunde mit 4:2 (1:1) gewonnen hat. „Pfeddersheim hat eine unglaubliche Wucht nach vorne“, erkannte Eisbachtals Trainer Marco Reifenscheidt, der zugleich eingestand: „Wir waren in manchen Phasen zu fahrig und haben es nicht geschafft, die nötige Ruhe zu bewahren.“

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net