Archivierter Artikel vom 28.04.2019, 18:24 Uhr
Höhr-Grenzhausen/Eitelborn

Eigentor bringt SF Höhr-Grenzhausen den Sieg – SG Augst hofft nur kurz

Torreiche Spiele erlebten die Westerwälder Teams in den Koblenzer Kreisligen. Dabei durfte aber nur Höhr-Grenzhausen jubeln.

Kreisliga A

SF Höhr-Grenzhausen – SV Niederwerth 4:3 (2:2). Die Leistung war vor 100 Zuschauern am Höhrer Flürchen zwar überschaubar, doch am Ende von torreichen 90 Minuten waren die gastgebenden Sportfreunde mit dem Glück im Bunde. Ein Niederwerther Eigentor in der letzten Minute der Nachspielzeit führte zum Sieg. Die Torfolge: 1:0 André Hein (14.), 1:1 Lars Johannsen (25.), 1:2 Marcel Kaul (32.), 2:2 Tobias Gleich (40.), 3:2 Anton Grasmik (79.), 3:3 Lars Johannsen (81.), 4:3 Marcel Smock (90.+5, Eigentor).

Kreisliga B

TuS Niederberg – SG Augst Eitelborn 6:2 (2:1). Obwohl die SG Augst die vierte Niederlage in Folge kassierte, bleibt sie als Tabellendritter in den Aufstiegsrängen. Allerdings ist Niederberg bis auf zwei Punkte herangekommen. „Nach dem 2:2 haben wir den Ball gut laufen lassen“, sagte SG-Keeper Jens Bermel. „Nach dem 3:2 und 4:2 gingen dann aber die Köpfe wieder nach unten.“ Tore: 1:0 Luis Rolim (4.), 2:0 Lars Kitzmann (17.), 2:1 Tobias Knopp (31.), 2:2 Anthony Paucken (47.), 3:2, 4:2 Lukas Lewer (65., 68.), 5:2 Leon Runkel (82.), 6:2 Luis Rolim (84.). gh/ros