Waldemar Stier trainiert die SG Sohren

Waldemar Stier ist neuer Trainer der SG Sohren/Niedersohren/ Büchenbeuren, die mit einem Punkt Schlusslicht in der Kreisliga B Süd ist. Von 2012 bis 2014 coachte Stier als Spielertrainer den VfR Dickenschied, davor war der Torjäger bei seinem Heimatverein Sohren und zwischen 1999 und 2004 beim damaligen Verbandsligisten TuS Argenthal aktiv. Der 40-Jährige löst Manfred Mähser ab, der nur ein Spiel (0:1 gegen Oberwesel II) an der Linie stand.

Stier feiert sein Debüt übrigens am Sonntag um 12.30 Uhr auf dem Simmerner Kunstrasen: Dorthin weichen die Sohrener (ihr Hartplatz wird saniert) für das Heimspiel gegen Unzenberg II aus.