40.000
Aus unserem Archiv

Wolf: "Es hat sehr viel Spaß gemacht"

Kein Teaser vorhanden

Es wären sogar drei Zähler drin gewesen. Die Binger zeigten sich mit Beginn der zweiten Hälfte von ihrer besten Seite und erzielten zwei Tore. Zunächst brachte Christopher Lind die Kugel im Netz unter (55.), anschließend erhöhte Lulzim Krasniqi (65.). Alles schien auf einen Erfolg hinauszulaufen, bis Hassia-Torhüter Kay Schotte patzte und die Hermersberger zum 1:2 kamen (70.). Die Gastgeber drückten fortan, für die Binger ergaben sich Konterchancen, die sie jedoch kläglich vergaben. Die Folge: das 2:2 für den SV, das den Endstand besiegelte.

Nach einer turbulenten Saison liegt die Hassia, im vergangenen Jahr noch Oberligist, auf Platz elf der Verbandsliga. "Es hat dennoch sehr viel Spaß gemacht, mit den Jungs zu arbeiten. Wie sich die Jungs in den vergangenen Wochen verkauft haben, obwohl es kein Geld mehr gab, verdient Respekt. Ich wünsche Verein und Mannschaft alles Gute", fand Wolf versöhnliche Worte zum Abschluss. ce

Hassia Bingen: Schotte – Franke (25. Belz), Keller, Haben, M. George (75. Kraus) – Starkes, Hulsey, Krebes, C. George – Lind (85. Wolf) – Krasniqi.

Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel