40.000
Aus unserem Archiv

Wirges II kassiert eine herbe Schlappe in Schweich

Kein Teaser vorhanden

Doch der Reihe nach: Die Wirgeser Reserve fand auf dem Kunstrasenplatz in Schweich sehr gut ins Spiel und ging in der 13. Minute in Führung. Nach einer sehr schönen Kombination mit mehreren Doppelpässen wurde der Ball auf Thorsten Hehl zurückgelegt, der mit einem strammen Schuss aus 20 Metern zum 1:0 für Wirges II traf. "Wir waren 40 Minuten lang die bessere Mannschaft", bilanzierte EGC-Trainer Stefan Waßmann.

Um so bitterer war für ihn die Wende zugunsten der Gastgeber, die noch vor der Pause eingeleitet wurde. Mit einem Doppelschlag stellten Tobias Rohr (42.) und Florian Pelzer (43.) das Geschehen der ersten Hälfte quasi auf den Kopf. "Wir haben das Spiel selbst aus der Hand gegeben durch leichtsinnige Ballverluste und individuelle Fehler", sagte Waßmann. "Schweich ist gar nicht mal entscheidend stärker geworden, wir haben stark nachgelassen. Nach dem 1:2 gingen bei uns die Köpfe runter. In der Pause habe ich alles versucht, um die Mannschaft noch mal anzutreiben, aber dann fiel nur sechs Minuten nach dem Wechsel das 3:1 für Schweich. Wir hatten dann fast keine Torchance mehr und haben selbst unglaublich viel zugelassen. Letztlich wäre sogar ein 7:1 oder 8:1 möglich gewesen, das war schon heftig."

Eine Erklärung für diese schmerzhafte Wende fiel Waßmann gleich nach dem Abpfiff verständlicherweise schwer, doch sagte er: "Es gab schon einen ersten kleinen Bruch in unserem Spiel, als Julian Fries nach 37 Minuten lang zwei oder drei Minuten lang auf dem Platz behandelt und dann ausgewechselt werden musste. Davon war die Mannschaft sichtlich beeindruckt, danach ging es für uns dann kontinuierlich bergab in diesem Spiel." gh

Spvgg EGC Wirges II: Faller (58. Gelhard) – Blath, Pucha, I. Dervishay, Fries (37. Malici) – Hundhammer, Hehl – A. Braun, Bartsch – Wincek, Agron Dervishay (72. Poppe).

Schiedsrichter: Michael Müller (Wellen).

Zuschauer: 120.

Tore: 0:1 Thorsten Hehl (13.), 1:1 Tobias Rohr (42.), 2:1 Florian Pelzer (43.), 3:1 Sebastian Schäfer (51.), 4:1 Tobias Rohr (60.), 5:1 Florian Beaudouin (67.).

Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel