40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » Mülheim-Kärlich beweist gegen Morbach Geduld
  • Aus unserem Archiv

    Mülheim-Kärlich beweist gegen Morbach Geduld

    Kein Teaser vorhanden

    Die mussten aber zunächst durch ein Wechselbad der Gefühle gehen. Denn nach nur zwei Minuten entschied der Unparteiische nach einem Foulspiel im Strafraum von Timo Theisen gegen Morbachs Toptorjäger Eloy Campos auf Elfmeter. Mülheims Michael wall parierte den Schuss des Gäste-Kapitäns Oleg Tintor aber großartig und verhinderte den frühen Rückstand. "Das war wichtig, denn wir waren in der ersten Halbzeit gar nicht im Spiel", befand auch Mülheims Trainer Marco Wagner, der am Samstag seinen 39. Geburtstag feierte. Auf die Präsente seiner Akteure musste er gestern aber bis in die Schlussphase warten.

    "Mit dem 0:0 zur Pause mussten wir schon zufrieden sein. Morbach war uns spielerisch überlegen – auch wenn es nur selten so richtig brenzlig wurde", sagte Wagner, der in seiner Halbzeitansprache wohl den richtigen Ton traf. Denn danach wirkte die SG 2000 wie verwandelt und drückte dem Spiel immer mehr ihren Stempel auf.

    Kevin Urbatzka sollte letztendlich der Mann des Tages werden. Zunächst vergab der pfeilschnelle Stürmer nach Vorlagen von Steffen Pistono (61.) und Christian Wiersch (66.) noch leichtfertig, in der Schlussphase entschied er das Spiel aber mit einem Doppelpack im Alleingang: Dem 1:0 nach Pass von Thorsten Knöll (72.) ließ Urbatzka nur vier Minuten später nach einem weiten Schlag von Kai Euler den zweiten Treffer folgen.

    Vom SV Morbach war in dieser Zeit schon lange keine Gefahr mehr ausgegangen. das Team von Trainer Thorsten Haubst stellte zur pause den Offensivbetrieb verfrüht ein – auch, weil Mülheim-Kärlich die Gäste gar nicht zur Entfaltung kommen ließ und vor allem Campos immer mehr an die Kette legte. "Es freut mich für die Jungs, dass sie eine Reaktion gezeigt haben. Wir haben nach der Pause dominiert und den Gegner nicht mehr zum Zug kommen lassen", resümierte Wagner. dag

    Mülheim-Kärlich: M. Wall, Schmitt, Euler, Theisen, Berg, Knöll, Wans, Pistono (75. Buschbaum), Yasli, Urbatzka (82. Petrat), Wiersch (88. Zuka).

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel