40.000
Aus unserem Archiv

Stützpunkt-Talente siegen dank Philipps genialem Lupfer

Kein Teaser vorhanden

Die Winzenheimer Talente des Jahrgangs 1999 begannen stürmisch und erarbeiteten sich vier hochkarätige Chancen in den ersten zehn Minuten – darunter waren ein Latten- und ein Pfostenschuss. Das Team griff stets über die Flügel an, vor allem die linke Seite mit Yannick Naujoks (VfL Simmertal) und dem starken Benjamin Hill (FC Meisenheim) kombinierte sehenswert. Die Führung durch einen Doppelschlag von Dimosthenis Papazois (FC Meisenheim) und Jannis Schmidt (Hassia Bingen) fiel folgerichtig. Ebenfalls auffällig: In der Mittelfeldzentrale übernahmen Finn Eckart (Hassia Bingen) und Toren Hooks (TSV Langenlonsheim) die Oberhand. Zu Beginn der zweiten Hälfte verkürzten die Draiser, vergaben sogar noch einen Elfmeter zum Ausgleich. Anschließend ergab sich ein Schlagabtausch, der durch ein "Tor des Monats" entschieden wurde. Philipp Schneider (FC Meisenheim) versetzte einen Gegenspieler und traf im Fallen mit einem genialen Lupfer zum 3:1. erb/olp

Regionalsport Süd - Klasse 9 - Jugendfußball
Meistgelesene Artikel