40.000
  • Startseite
  • » Bezirksklassen
  • » TSG Idar-Oberstein betreibt Wiedergutmachung
  • Aus unserem Archiv

    TSG Idar-Oberstein betreibt Wiedergutmachung

    Kein Teaser vorhanden

    SG Wildenburg/Hottenbach – TSG Idar-Oberstein 1:5 (0:1). Die TSG zeigte Charakter und betrieb Wiedergutmachung für die blamable Vorstellung am vergangenen Wochenende. Abteilungsleiter Jörg Dörrbecker, der das Tor hütete: "Das Team hat eine total andere Einstellung gezeigt, wir hatten die Partie über 90 Minuten im Griff und haben auch in der Höhe verdient gesiegt." Christoph Werner (3), Christian Müller und Pascal Fetzer trafen ins richtige Tor, einer ihrer Kollegen zum 1:2 ins falsche.

    ASV Langweiler/Merzweiler – SV Mittelreidenbach 3:2 (1:0). Den Gastgebern gelang kurz vor Spielende durch Manuel Bender (88.) der entscheidende Treffer zum Sieg im packenden Derby. Bender hatte auch den Torreigen eröffnet (18.), "Danach haben wir das Fußballspielen eingestellt und der SV war überlegen. Erst das 1:2 war ein Weckruf. Danach haben wir wieder Druck gemacht", fasste ASVler Stefan Simon zusammen. Weitere Tore: Rüdiger Heckmann (66.) für den Gewinner sowie Benjamin Gemmel (54., 63.) für den SV Mittelreidenbach.

    TV Hettenrodt – Spvgg Nahbollenbach 0:2 (0:1). "Nahbollenbach kann nicht nur gut spielen, die können auch kämpfen", lobte TVH-Vorsitzender Jürgen Falz den Gegner, der in punkto Einsatz den Gastgebern nicht nachstand. "Am Ende gab die individuelle Klasse und bessere Technik den Ausschlag zum verdienten Sieg", erkannte Falz die Leistung der Gäste an. Tore: Heiko Lenz (8.) und Matthias Düwel (58.). Stefan Götz

    Regionalsport Süd - Klasse 4 - Bezirksklassen
    Meistgelesene Artikel