40.000
Aus unserem Archiv

TuS liefert Hüffelsheim heißes Duell

Kein Teaser vorhanden

Dimitri Mayer, die andere Hälfte des Hüffelsheimer Spielertrainer-Duos schoss die in Führung, und Idris Hourle erhöhte auf 2:0. Doch noch vor der Pause arbeitete sich Hoppstädten ins Spiel zurück. Jens Jung markierte den Anschlusstreffer zum 1:2.

Nach dem Seitenwechsel wurde es turbulent Zunächst gelang Johannes Balzer das Hüffelsheimer 3:1, doch der TuS Hoppstädten gab sich längst nicht geschlagen und fightete zurück. Alexej Gerasimov glückte auch prompt das 2:3. Und kurz darauf war der TuS einem Punktgewinn beim Favoriten ganz nahe. Das Team traf erneut ins Hüffelsheimer Gehäuse, doch der Schiedsrichter erkannte das vermeintliche 3:3 nicht an. es soll Abseits gewesen sein, doch selbst Hüffelsheimer Anhänger vertraten die Ansicht, dass der Treffer korrekt gewesen sei. Mit Andreas Komforths 4:2 war die Begegnung dann gelaufen. Eric Garlinski erhöhte sogar noch auf 5:2. Dieses Resultat war ohne Frage zu hoch, denn der TuS hatte einen großen Kampf abgeliefert. sn

TuS Hoppstädten: Heinrich – Gatke, Alles, Reichert, Hornberger (60. Prokaev) – Sinnwell, Jung, R. Schmidt, C. Schmidt – Gerasimov, Jung.

Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
Meistgelesene Artikel